Lenkung per Joystick Rafi entwickelt Joystick für Automobilvisionär Rinspeed

So sieht die von Rafi entwickelte Joystik-Steuerung zur Lenkung von Autos aus.

Als Entwicklungspartner von Rinspeed hat Rafi eine neue Joystick-Steuerung zur Lenkung von Autos konzipiert. Seit 1994 präsentiert Rinspeed alljährlich auf dem Genfer Autosalon spektakuläre Einzelanfertigungen und automobile Trends der Zukunft. Ein markantes Merkmal des diesjährigen Projekts bildet die Steuerungskonsole.

In diesem Jahr stellt Rinspeed in Genf ein ganzes Verkehrskonzept vor: Im Mittelpunkt des Projekts »UC Urban Commuter« steht ein kompaktes Elektrofahrzeug, das es dem Fahrer ermöglichen soll, seitlich in eigens dafür konzipierte Bahnwaggons einzuparken und längere Strecken mit dem Zug zurückzulegen. Während der Bahnfahrt kann das Elektromobil natürlich aufgeladen werden.

Rafi hat den Joystick für die Lenkung und weitere Bedienelementen für den »Urban Commuter« entwickelt. Die Herausforderung dabei war groß: Denn für die intuitive Handhabung muss der Joystick – der im Gegensatz zum Lenkrad nicht mehr mechanisch mit den Rädern gekoppelt ist – die Radstellung, Straßenunebenheiten und Seitenbeschleunigungen per Forcefeedback signalisieren. Außerdem darf sich der Joystick bei einem kurzfristigen Loslassen nicht sofort in seine Ausgangsposition zurückbewegen, sondern soll der aktuellen Geschwindigkeit und Kurvenlage des Fahrzeugs angepasst bleiben.