Integrated Device Technology/Macnica Programmierbarer Timing-Baustein mit 200 fs

Mit der Software Timing Commander lässt sich IDTs Timing-IC 8T49N240 durch Klicken auf die Funktionsblöcke einfach konfigurieren.
Mit der Software Timing Commander lässt sich IDTs Timing-IC 8T49N240 durch Klicken auf die Funktionsblöcke einfach konfigurieren.

IDTs programmierbarer Taktgenerator und Jitterdämpfer 8T49N240 (Vertrieb: Macnica) hat ein Phasenrauschen unterhalb von 200 fs.

Mit dem niedrigen Phasenrauschen von weniger als 200 fs bietet Integrated Device Technologys flexible Timing-Lösung 8T49N240 Entwicklern genügend Systemreserven für 10-GBit/s-Schnittstellen in bedrahteten und drahtlosen Kommunikationsnetzwerken.

Der 8T49N240 im Vertrieb von Macnica kann als jüngstes Mitglied von IDTs »Universal Frequency Translator«-Bausteinfamilie nahezu jede übliche Ausgangsfrequenz aus fast jeder Eingangsfrequenz erzeugen. Der flexible Taktgenerator und Jitterdämpfer eignet sich für »10 GBit/s«- oder »Multi-Lane 40 GBit/s«- und »100 GBit/s«-Timinganwendungen, bei denen 300 fs Phasenrauschen typischerweise der maximal zugelassene Wert an den physikalischen Schnittstellen ist.

Kostenlos zum 8T49N240 im 6 x 6 mm großen Gehäuse gibt es IDTs Software Timing Commander, mit der sich der Baustein einfach konfigurieren lässt. Durch Klicken auf die Funktionsblöcke des ICs werden die gewünschten Werte eingegeben und die Setup-Daten anschließend an das IC gesendet. Mit einem webbasierenden Tool können die Kunden in Sekundenschnelle benutzerdefinierte Teilenummern generieren, um ihre individuellen Konfigurationen zu spezifizieren.

Evaluationboards und 8T49N240 sind ab sofort verfügbar.