Huber+Suhner / Börsig Kompakter Koaxialstecker für die Telekommunikation

Der NEX10 von Huber+Suhner eignet sich für den Telekommunikationsmarkt. Börsig vertreibt die Produkte.
Der NEX10 von Huber+Suhner eignet sich für den Telekommunikationsmarkt. Börsig vertreibt die Produkte.

Eine sehr geringe und passive Intermodulations-Leistung zeichnet das neue HF-Steckverbindersystem von Huber+Suhner aus. Der NEX10 ist ab sofort bei Börsig erhältlich.

Durch die niedrige passive Intermodulations-Leistung (PIM) soll der NEX10 von Huber+Suhner (Vertrieb: Börsig) die bestehenden und zukünftigen Anforderungen von kleinen Anlagen für 4 G und kommende 5G-Netze erfüllen. Die niedrige PIM und eine hohe RL-Leistung unabhängig vom Kopplungsmechanismus und dem angelegtem Drehmoment ergeben sich durch die Trennung des elektrischen Kontakts von der mechanischen Kontaktfläche.

Der NEX10 hat eine Flanschhöhe von 12,7 mm und ist optimiert für ¼ “Kabel. Neben drei Kupplungsmechanismen (Push-Pull, Schraube und Handschraube) hat er eine Betriebsfrequenz von 20 GHz. Mögliche Anwendungsgebiete innerhalb des Telekommunikationsmarkts sind zum Beispiel entfernte Funkgeräte, verteilte Antennensysteme (DAS) und kleine Zellen und Gebäudearchitekturen.