Panduit auf der productronica Kabelbaum- und Schaltschranksysteme im Fokus

Das automatische Kabelbinder-Installationssystem PAT 4.0 von Panduit.
Das automatische Kabelbinder-Installationssystem PAT 4.0 von Panduit.

Panduit, Spezialist für Industrieverkabelungs- und Schaltschranksysteme, stellt auf der productronica seine Neuheiten vor. Dazu zählt das automatische Kabelbinder-Installationssystem PAT 4.0.

PAT 4.0 soll bis zu 25 % mehr Kabel bündeln können als vergleichbare Systeme. Gleichzeitig sollen Anwender damit sechsmal schneller sein, als mit Handwerkzeugen.

Möglich macht das der ergonomisch geformte Werkzeugkopf, der bis zu 84 Kabelbinder pro Minute installiert. Das System lässt sich per Touchscreen mit symbolgeführtem Menü und mehreren Sprachen bedienen. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der PAT 4.0 um 30 % kleiner und schafft dadurch mehr Platz an der Arbeitsstation. Für kleine Volumenzahl stellt Panduit außerdem Hand-Kabelbinder-Installationswerkzeuge aus, die wegen ihres neuen Mechanismus ergonomisch in der Handhabung sind.

Schon jetzt am Stand von Panduit zu sehen ist der VeriSafe Absence of Voltage Tester, der in den USA schon seit Juni 2017 auf dem Markt ist und in Europa voraussichtlich Ende des 1. Quartals 2018 verfügbar sein wird. Das in Schaltschränke und Maschinen integrierbare Sicherheitssystem erkennt vorhandenen Reststrom. Der Test lässt sich einfach per Knopf auslösen und macht tragbare Testinstrumente unnötig.

Panduit auf der productronica: Halle A5, Stand 570