OKW Handgehäuse im schicken Design

OKWs Handgehäuse in den Abmessungen 166,5 x 63 x 31 mm besteht aus einem Ober- und Unterteil sowie einem Batteriefach.
OKWs Handgehäuse in den Abmessungen 166,5 x 63 x 31 mm besteht aus einem Ober- und Unterteil sowie einem Batteriefach.

Ergonomie und ansprechendes Design verbindet OKWs Handgehäuse Style-Case. Die geschwungene Form prädestiniert das dreiteilige Kunststoffgehäuse für Fernbedienungen und Steuerungen in der Medizintechnik und in der Industrie.

Das Style-Case der Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH besteht aus einem Ober- und einem Unterteil, in dem ein abnehmbarer Batteriefachdeckel integriert ist. Zusätzlich hat das Gehäuse ein Batteriefach für zwei AA-Batterien. Das passende Kontaktfedern-Set ist als Zubehör erhältlich. Verschraubt wird das Gehäuse mittels rostfreier Torx-Schrauben am Unterteil.

Lieferbar ist das 166,5 x 63 x 31 mm große Gehäuse in zwei Versionen: Bei der einen Variante wird als Material ASA+PC-FR mit hohem UV-Schutz in Verkehrsweiß (RAL 9016) verwendet, bei der anderen Version setzt OKW auf infrarot-durchlässiges PMMA-Plexiglas in Tiefschwarz (RAL 9005). Für ein besonders gefälliges Erscheinungsbild sorgen hochglanzpolierte Oberflächen.

Für den Einbau und den Schutz von Dekorfolien/Folientastaturen ist ein vertieft liegendes Bedienfeld im Oberteil integriert. Optional erhältlich ist ein Dichtungs-Set für das Gehäuse und das Batteriefach, wodurch sich die Schutzart erhöht und die Elektronik vor Staub und Spritzwasser geschützt wird.

Will ein Kunde mehr als das Standardgehäuse, modifiziert OKW das Style-Case im eigenen Service-Center kundenspezifisch. Dazu zählen die mechanische Bearbeitung für Schnittstellen, das Bedrucken mit dem Firmenlogo, eine EMV-Aluminiumbeschichtung auf der Gehäuse-Innenseite und das Anbringen von Folientastaturen und Dekorfolien.