Steckverbinder 4.3-10 Gemeinsam entwickelter Stecker für den Mobilfunkmarkt

Drehmomentunabhängige Steckverbinder für den Mobilfunkmarkt
Drehmomentunabhängige Steckverbinder für den Mobilfunkmarkt

Rosenberger hat zusammen mit Huber + Suhner, Spinner und Telegärtner die neue Steckverbinder-Serie 4.3-10 für den Mobilfunkmarkt entwickelt, die sich durch niedrige passive Intermodulation auszeichnet. Die Anbieter garantieren Steckkompatibilität ihrer Produkte.

Verfügbar sind die neuen Steckverbinder mit Schraub-, Hand-Schraub- und Quick-Lock-Verriegelungsmechanismus. Bei allen Versionen erfolgt die Verbindung unabhängig vom Drehmoment, was bei optimierter und gleichbleibender passiver Intermodulation (PIM) den Installationsaufwand vereinfacht und Fehler reduziert. Im Vergleich zu den Steckverbindern der Serie 7-16 benötigen die neuen Produkte rund 40 Prozent weniger Bauraum.

Nach Angaben von Rosenberger ist die IEC-Standardisierung für die neuen Steckverbinder in Vorbereitung und erfolgt voraussichtlich im September 2014.