Automobilelektronik Direktsteckverbinder für Alu-Leiterplatten

RAST-2,5-IMS-Steckverbinder für Automotive-Applikationen
RAST-2,5-IMS-Steckverbinder für Automotive-Applikationen

Als Pionier auf dem Gebiet der RAST-Steckverbinder präsentiert Lumberg erstmals einen RAST-2,5-IMS-Stecker für die direkte Kontaktierung auf Aluminium-Leiterplatten.

Mit den neuen Direktsteckverbindern zielt das Unternehmen auf Applikationen in der Automobilelektronik ab, bei denen aufgrund von hoher Wärmeentwicklung in Kombination mit Hochleistungs-LEDs zunehmend die IMS-Technik (Insulated Metal Substrate) bei den Leiterplatten zum Einsatz kommt. Als wärmeleitendes Substrat wird vorranging Aluminium verwendet, auf welches ein Dielektrikum und die Kupfer-Leiterbahnen aufgebraucht sind.

Ulrich Schmidt, Geschäftsführer Technik von Lumberg, erläutert: »Das Thema Licht spielt im Automobil eine große Rolle, prägen zum Beispiel Scheinwerfer auf der einen Seite unmittelbar das Design der Fahrzeuge, dienen auf der anderen Seite aber der Sicherheit. Die LED-Technologie wandert zunehmend von den Premium- in die kleineren Fahrzeugklassen.Mittlerweile haben LEDs ein Hochleistungsniveau erreicht. Die entstehende Wärme muss abgeführt werden, um die Lebensdauer und die Funktionalität moderner Bauteile zu verbessern. Dies fordert neue Lösungen, die von der Industrie bedacht werden müssen.«

Die von Lumberg entwickelten Direktsteckverbinder mit einseitiger Kontaktierung und 3 bis 5 Kontakten haben ein Steckgesicht in Anlehnung an den vielseitigen RAST-Steckverbinder im Raster von 2,5 mm, der sich millionenfach im Auto bewährt hat. Die Steckverbinder sind auf vorhandenen Montageautomaten mit Leitungen im Durchmesser von 0,22 bis 0,38 mm2 konfektionierbar. Mit unternickelten und selektiv vergoldeten Kontakten passen sie auf Alu-Leiterplatten mit einer Stärke von 1,535 mm bis 1,71 mm inklusive Dielektrikum und Kupferbahn. Da Aluminium als leitendes Material durch den Direktstecker nur einseitig kontaktiert wird, ist eine zusätzliche Verrastung vorgesehen. Lumberg bietet die Steckverbinder - die äußerst platzsparend und wirtschaftlich sind - mit verschiedenen Verriegelungsoptionen sowie Haltrahmen an. Die Komponenten sind im Temperaturbereich von -40 bis +130 °C einsetzbar. Mit einer Bemessungsspannung von 50 V AC haben die Steckverbinder eine vielseitige Anwendungsbereite für Kleinlastströme bis 4 A.