Neues Hülsen-System für Steckverbinder Die nächste Generation Kontakthülsen?

Mennekes integriert die X-Contact-Hülsen zukünftig in seine Steckvorrichtungen für Stromstärken von 63 A und 125 A. Betreffen soll das alle Kupplungen, Wand- und Anbausteckdosen des Herstellers.

Mit X-Contact hat Mennekes nach eigenen Angaben ein völlig neues Kontakthülsen-System für industrielle Steckvorrichtungen entwickelt. Der Hersteller integriert die Technik bereits in sein komplettes Produktsortiment.

Industriesteckverbinder für 63 A und 125 A müssen auf Baustellen, bei Erdarbeiten und in der Industrie trotz Schmutz und Nässe zuverlässig funktionieren. Wenn herkömmliche CEE-Steckvorrichtungen einen hohen Kontaktfluss sicherstellen, geht das oft auf Kosten der Bedienfreundlichkeit. Und umgekehrt: Bei handlichen Steckvorrichtungen müssen Anwender häufig auf Kontaktqualität verzichten. Mit den X-Contact-Hülsen von Mennekes sollen diese Probleme der Vergangenheit angehören.

Mehr Kontakt – weniger Kraftaufwand

Möglich macht das ein intern entwickeltes Fertigungsverfahren. Das speziell vorbehandelte Material lässt die X-Contact-Hülsen federn, ohne dass zusätzliche Federelemente nötig sind. Die Innenwände der Hülsen sind x-förmig geschlitzt und quer zur Steckrichtung gerillt. Der Steckerstift drückt die federnde Kontakthülsen-Öffnung auf, wodurch Anwender gegen keinen zu starken Widerstand arbeiten müssen. Dem Unternehmen zufolge reduzieren sich so die benötigten Steck- und Ziehkräfte im Vergleich zu herkömmlichen Kontakthülsen um bis zu 50 Prozent. Dadurch lässt sich die Steckverbindung auch bei einer Stromstärke von 125 A von einer Person bedienen, wo normalerweise zwei Kollegen notwendig waren.

Die Rillung und das federnde Material der Kontakthülsen sorgen für einen sicheren Kontaktschluss. Selbst bei häufigem Stecken und Ziehen unter Last sollen die Hülsen dem Hersteller zufolge nicht verschleißen. Außerdem reiben sich Schmutz und Oberflächenkorrosion beim Stecken und Ziehen selbstständig ab. Für raue Umgebungsbedingungen – zum Beispiel durch chemisch reizende Stoffe wie Ammoniak – gibt es die Kontakthülsen auch in vernickelter Ausführung. Sie sind robust gegen hohe Luftfeuchtigkeit, salz- und säurehaltige Luft und aggressive Gase und Dämpfe. Mennekes etabliert X-Contact bereits in sein gesamtes Steckersortiment für Stromstärken von 63 A und 125 A.