Firmenjubiläum von SAB Bröckskes 70 Jahre „Made in Germany“

SAB Bröckskes feiert 70-jähriges Jubiläum.
SAB Bröckskes feiert 70-jähriges Jubiläum.

SAB Bröckskes feiert dieses Jahr 70-jähriges Bestehen. Wie konnte sich der einstige Ein-Mann-Betrieb so lange behaupten? Eine Reise in die Vergangenheit. 

Angefangen hat alles am 4. Juni 1947. Unter dem Namen „Elektro-Signal- und Apparatebau Peter Bröckskes“ gründete Peter Bröckskes Senior das Unternehmen. Der Ein-Mann-Betrieb führte als Hauptprodukt damals noch keine Kabel, sondern eine Alarm-Sicherheitszentrale, die die Industrie und Privathaushalte vor Einbrechern schützen sollte.

1952 stellte Bröckskes seine Produktion zunächst auf Temperaturmessanlagen um. Anschließend fertigte er aufgrund von Lieferengpässen der Kabelhersteller die dazu gehörigen Kabel selbst. In den Folgejahren entwickeln sich die Leitungen zum Hauptgeschäft des Unternehmens - die Geburtsstunde der heutigen Produktpalette.

In den 60er und 70er Jahren steigen Umsatz und Beschäftigtenzahl. Peter Bröckskes Senior kauft auf der Grefrather Straße in Viersen das erste firmeneigene Grundstück, das heute noch als Hauptstandort fungiert und errichtet dort Produktionsstätten und Verwaltungsgebäude. 

In den 80er Jahre tritt Peter Bröckskes Junior als kaufmännischer Leiter in das Unternehmen ein. Nach dem Tod seines Vaters 1989 übernimmt er die Verantwortung für die mittlerweile 250 Mitarbeiter. In den 90er-Jahren gerät das Unternehmen zunehmend unter Konkurrenzdruck, die Preise für Produkte „Made in Germany“ können nicht gehalten werden. Peter Bröckskes Junior stößt deshalb einen Strategiewechsel an: Von nun an konzentriert sich SAB auf die Produktion von Spezialkabeln.

Diese Strategie hat sich bisher bewährt - mittlerweile zählen etwa 400 Mitarbeiter zum Unternehmen. Dieses Jahr geht die Unternehmensführung in die dritte Generation: Zum Firmenjubiläum hat sich Peter Bröckskes Junior aus der Leitung von SAB zurückgezogen. Die Führung des Unternehmens überlässt er zukünftig seiner Tochter Sabine Bröckskes-Wetten.