Epson/SE Spezial-Electronic 32-kHz-Quarz-Taktgeber mit niedrigem ESR

Einen niedrigen ESR von maximal 50 Ohm hat Epsons 32-kHz-Quarz-Frequenzschwinger FC-135R im Vertrieb von SE.
Einen niedrigen ESR von maximal 50 Ohm hat Epsons 32-kHz-Quarz-Frequenzschwinger FC-135R im Vertrieb von SE.

Epsons 32,768-kHz-Quarz FC-135R (Vertrieb: SE Spezial-Electronic) hat mit max. 50 kOhm einen besonders niedrigen äquivalenten Serienwiderstand (ESR). Damit eignet er sich für MCU-Systeme, die einen integrierten Oszillator haben, der von einem externen Quarz mit 32,768 kHz angesteuert wird.

Die Stromaufnahme dieses Oszillators kann ohne Beeinträchtigung der Anschwingsicherheit verringert werden, wenn zugleich der ESR des Quarzes sinkt. Von Vorteil ist überdies, dass die niederohmige Taktquelle die Anschwingzeit reduziert. Die Version des FC-135R für die Lastkapazität 7 pF hat eine Toleranz von 20 ppm, die Versionen für 9 und 12,5 pF können wahlweise mit einer Toleranz von 10 oder 20 ppm kombiniert werden. Geliefert wird der Quarz in einem oberflächenmontierbaren Gehäuse mit den Abmessungen von 3,2 x 1,5 x 0,8 mm. Der Baustein ist im Temperaturbereich von -40 bis +85 °C einsetzbar.