Mouser/Versarien Weltweite exklusive Vertriebsvereinbarung

Mit Versariens Metallschaum-Kühlkörper der LPH00xx-Serie (Vertrieb: Mouser) lassen sich dank des mikroporösen Kupfermaterials VersarienCu alle Arten von ICs passiv kühlen.
Mit Versariens Metallschaum-Kühlkörper der LPH00xx-Serie (Vertrieb: Mouser) lassen sich dank des mikroporösen Kupfermaterials VersarienCu alle Arten von ICs passiv kühlen.

Ab sofort offeriert Mouser Electronics exklusiv und weltweit die Wärmemanagement-Lösungen von Versarien.

Bei Versariens Wärmemanagement-Lösungen der nächsten Generation handelt es sich um Metallschaum-Kühlkörper der LPH00xx-Serie mit niedrigem Profil. Diese Kühlkörper eignen sich für die passive Kühlung in platzbeschränkten Elektroniksystemen, in denen sich Leiterplatten mit einer Vielzahl von Bauelementen befinden.

Basis der LPH00xx-Serie ist das mikroporöse Kupfermaterial VersarienCu, das eine Vielzahl miteinander verbundener Poren aufweist, die gleichmäßig auf dem Kupfer-Basismaterial verteilt sind. Eine dünn aufgebrachte, aber extrem harte Kupferoxidschicht hält hohen Temperaturen stand und verbessert das Wärmeverhalten des Kühlkörpers. »Damit ist bei jeder passiven Kühllösung eine erhebliche Verringerung der Bauhöhe möglich, ohne dabei Kompromisse bei der Wärmeableitung der Elektronikbauteile eingehen zu müssen«, erläutert Neill Ricketts, CEO und Gründer von Versarien. Dank der Vertriebsvereinbarung mit Mouser Electronics »können wir noch mehr Kunden erreichen und erhalten zusätzliche Vertriebs- und Supportkapazitäten«.

Laut Barry McConnell, Senior Vice President Products bei Mouser Electronics, »passt Versariens Angebot an Kühlkörpern sehr gut in unsere Line Card und zu unserer Kundenbasis«. Die VersarienCu-Metallschaum-Kühlkörper können zur Kühlung »aller Arten von ICs« verwendet werden.