Power 'n More Umsatz im Power-Segment verdoppeln

Sie finden das Thema »Stromversorgung« etwas langweilig? Na dann schauen Sie mal, wie vielseitig es sein kann: http://www.born-power.com.
Das Thema »Stromversorgung« ist langweilig? Sicherlich nicht, es ist sogar deutlich vielseitiger als sich die meisten wohl vorstellen können (http://www.born-power.com/).

»Unser Ziel ist es, unseren Umsatz in diesem Segment nahezu zu verdoppeln. Hier soll auch die Erweiterung der Line Card ihren Teil dazu beitragen«, erklärt Karlheinz Weigl, Regional Vice President Sales Central Europe von Silica.

Aber das ist nur die eine Seite der Medaille, denn Weigl verbindet mit Power ’n More auch hohe technische Ansprüche: »Unser ganz klares Ziel ist es, dass Silica der technisch kompetenteste Power-Distributor in Europa wird. Unser Support wird sich nicht auf die Produktauswahl beschränken,  wir wollen bereits beim Layout des Designs mitarbeiten, denn heute werden die Power-Spezifikationen bereits am Anfang eines Designs festgezurrt, also müssen wir hier auch mitspielen können, und den Kunden danach durch alle Phasen des Design-Zyklus begleiten.«

Dass ihm andere Distributoren, die in diesem Segment schon aktiv sind, bei diesen Zielsetzungen in die Quere kommen könnten, befürchtet Weigl nicht. Er spricht seinen Mitbewerbern natürlich nicht die Kompetenz im Power-Umfeld ab, aber »wie wir immer wieder von Kunden- und vor allem Herstellerseite bestätigt bekommen, hat die Distribution bis dato zu wenig in dediziertes Expertenwissen investiert.« Das ist seiner Meinung nach auch ein Grund dafür, dass alle Halbleiterhersteller Silica ihren hundertprozentigen Support zugesichert haben. Wie Silica den Einstieg in Power'n More begangen, zeigt die Bilderstrecke.

Bilder: 12

Launch von Power'n More

Launch von Power'n More in München.