Dermot Byrne ist Regional Business Development Manager, Connector für Zentral- und Osteuropa TTI erweitert operatives Management

Dermot Byrne ist ab sofort Regional Business Development Manager, Connectors bei TTI und ist verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung der TTI Steckverbinder-Strategie in Mittel- und Osteuropa.

Byrne ist seit 1985 in der Elektronikindustrie tätig und verfügt sowohl über Entwicklungs-KnowHow als auch Kenntnisse über die Distributionslandschaft. Zuletzt arbeitete er für Molex in Europa. Bein TTI soll Dermot nun das  Steckverbinder-Geschäft in Zentral- und Osteuropa forcieren. Erst kürzlich hatte TTI eine Linie zur Steckverbinder-Konfektionierung am europäischen Hauptstandort eröffnet, ein Service, den bis dahin innerhalb von TTI nur in den USA angeboten wurde.