Nanya baut 20nm-DRAM-Fab Rutronik-Partner eröffnet neues Headquarter

von links: Jean-Louis Freart (Managing Director Nanya Technology Europe), Andreas Mangler (Rutronik) und Rex Chen (Senior Director Global Sales Group)

Nanya Technology hat seinen neuen Firmensitz mit angeschlossener Fabrik in Neu-Taipeh eröffnet. Distributor Rutronik wurde bei dieser Gelegenheit als Partner geehrt.

Andreas Mangler, Leiter strategisches Marketing, repräsentierte Rutronik bei der feierlichen Eröffnung.  Der taiwanesische Hersteller von DRAM-Speicherlösungen hat mit dem Bau der neuen Fertigungsanlage seine Produktion auf 20nm-Technologie umgestellt und kann bis zu 38.000 Wafer pro Monat produzieren. Die Gesamtkapazität der neuen Fertigungsanlage liegt bei 68.000 Wafern pro Monat. Die Modernisierung wird die Fertigung einer kompletten Produktlinie mit DDR4 und LPDDR4x für den Einsatz in Smart-Car-, Smart-Home-, Smart-Office- und Industrie-4.0-Anwendungen ermöglichen.  Andreas Mangler zählte zu den rund 200 geladenen Gästen bei der Eröffnungsfeier, die von Taiwans Polit-Prominenz flankiert wurde.  Anwesend war auch der Premierminister. „Ich habe auf der Eröffnungsveranstaltung sehr interessante und richtungsweisende Gespräche führen können“, erklärt Mangler. Die Einladung zur hochrangig besetzten Feier sei eine große Ehre gewesen, so Mangler, der im Rahmen der Feierlichkeiten auch eine Auszeichnung als Anerkennung der Partnerschaft von Rutronik und Nanya entgegen nehmen konnte.