Gleichmann Open-Frame-Monitore mit »Nanosilber Multitouch«

Mit einem Rand von maximal 3,2 mm und der gegenüber klassischen ITO-PCTs deutlich schmaler ausfallenden Bonding Area zwischen Touch-Sensor und Flat.Panel-Stecker sind die derzeit für Touch-Diagonalen von 17 bis 24 Zoll verfügbaren Folien ideal für den Einsatz in derzeit überwiegend noch mit resistiven Touchscreens ausgestatten Open Frame Monitoren geeignet.

Sehr dünne biegsame Touch-Folien mit geringem kapazitivem Widerstand sind das Herzstück der neuen Open-Frame-Produktreihe mit Projective-Capacitive-Touchscreen-Technologie (PCT) aus der Entwicklungsschmiede von Gleichmann Electronics.

Anders als bei herkömmlichen Indium-Zinnoxid (ITO)-basierenden PCTs setzt Gleichmann bei seinem Verfahren winzige Silberpartikel als leitendes Material ein.Das ermöglicht die Herstellung extrem dünner, biegsamer Touch-Folien. Der kapazitive Widerstand ist dabei so gering, dass selbst unter einer bis zu 8 mm dicken Glasabdeckung bei Berührung der Touchfläche minimale Reaktionszeiten garantiert sind.

Mit dem 54,6-cm- (21.5“-) Open Frame-Monitor FPDS-215OF-WF3SLC1 präsentiert Gleichmann Electronics das erste Modell der Reihe auf der embedded world. Mit einem Rand von maximal 3,2 mm und der gegenüber klassischen ITO-PCTs deutlich schmaler ausfallenden Bonding Area zwischen Touch-Sensor und Flat.Panel-Stecker sind die derzeit für Touch-Diagonalen von 17 bis 24 Zoll verfügbaren Folien ideal für den Einsatz in derzeit überwiegend noch mit resistiven Touchscreens ausgestatten Open Frame Monitoren geeignet. Die 90prozentige Lichttransmission unterstützt dabei eine optimale Ablesbarkeit des Displays. Hinter der Touchfolie des Open-Frame-Monitors FPDS-215OF-WF3SLC1 verbirgt sich ein hochwertiges LM 215WF3-SLC1-TFT-Display von LG Display mit 1920x1080 Pixel FullHD-Auflösung, 1000:1 Kontrast, 250 cd/m² Helligkeit und einer LED-Backlight-Lebensdauer von mindestens 50000 Stunden.

Die bei der Herstellung verwendete enhanced In-Plane-Switching (e-IPS)-Techologie ermöglicht neben weiten vertikalen und horizontalen Betrachtungswinklen von jeweils 178 O auch eine kurze Reaktionszeit von lediglich 8 ms. Als Graphikkarte findet  eine GE Coconut AD-Karte mit FullHD-Auflösung, VGA D-Sub15-, DVI-, S-VHS- und CVBS-Interfaces Verwendung. Dem 54,6-cm- (21.5“-) Open Frame-Monitor FPDS-215OF-WF3SLC werden in den nächsten Monaten weitere Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 17 bis 24 Zoll folgen. Vielfältige Ausstattungsoptionen wie aktiv gekühlte Gehäuse, bei direkter Sonneneinstrahlung ablesbare Displays etc. erlauben dabei einen flexiblen Umgang mit individuellen Kundenanforderungen. Die neue Open Frame-Produktlinie mit Nanosilber-PCT eignet sich für unterschiedlichste Anwendungsbereiche wie Industrieautomatisierung, Medizintechnik, Multimedia, Mess-, Regel- und Steuerungstechnik, Informationstechnik, Signaltechnik oder Cash Management.

Ausführliche Informationen zur Nanosilber-Multi-Touch-Technologie  gibt es unter sros@msc-ge.com, Detailinformationen zu den Open Frame Monitoren mit Nanosilber-PCT  sind unter fpds@msc-ge.com erhältlich.

Halle 2, Stand 219