Arrows Marschrichtung »Mit aller Kraft auf Kurs«

Eric Schuck, General Manager der Arrow Central Europe, erläuert im Interview die Marschrichtung seines Unternehmens für das Jahr 2009. Schuck ist für die Geschäfte von Spoerle, Sasco Holz, Microtronica und Arrow in zwölf zentral- und osteuropäischen Ländern verantwortlich.

Welche Wachstumsziele setzt sich Arrow Central Europe für 2009?

Eric Schuck: Der Abschwung ist unbestritten und in vollem Gange. Wie lang er anhält und wie tief es gehen wird, ist nicht vorauszusehen. Im Laufe des ersten Quartals 2009 werden wir ein klareres Bild haben. Auch wenn wir uns momentan jenseits der üblichen Zyklen befinden, sollte man sich bewusst sein, dass unsere Industrie in den letzten Jahrzehnten mehr oder weniger heftige Abschwünge erlebt und auch überlebt hat. Daher konzentrieren wir uns jetzt nicht auf die Krise allein, sondern halten die Initiativen und Strategien, die wir gestartet haben, mit aller Kraft auf Kurs.

Wir haben auch die Chancen im Blick, die uns diese Situation bietet. Ziele und Endmärkte sind definiert, beispielsweise die Umwelt- oder Medizintechnik. Auch die bisher am stärksten von der Krise betroffene Industrie Automotive ist weiterhin ein sehr interessanter Markt, denn der Anteil elektronischer Bauteile in den Gesamtsystemen nimmt deutlich zu und verlangt permanent nach neuen Innovationen. Für 2009 streben wir keine unrealistischen Wachstumsziele hinsichtlich des Umsatzes an, aber wir wollen unsere Position am Markt stärken.

Welche strategische Ausrichtung verfolgen Sie mit dem Broadliner Spoerle und dem Spezial-Distributor Sasco Holz?

Sasco Holz hat sich in den letzten Jahren mit dem Bereich Advanced Embedded Solutions ein wichtiges Standbein in diversen Wachstumsmärkten wie Displays/Digital Signage, Power-Module oder Wireless-Technologien geschaffen. Wir sind der festen Überzeugung, dass technischer Support aufgrund der zunehmenden Lösungs- und Anwendungskomplexität in Zukunft stärker denn je nachgefragt wird. Daher bauen wir ihn strategisch weiter aus.

Sasco Holz hat vor kurzem eine leichte Anpassung erfahren, indem der Fokus deutlicher auf Halbleiter und Advanced Embedded Solutions liegt. Die Passiv-Linien ergänzen den unveränderten Fokus auf Gesamtlösungen, den Sasco Holz bereits seit langem erfolgreich fährt. Auch bei Spoerle bilden der Ausbau der technischen Beratung und das technische Konzept eine wichtige Säule in der Gesamtstrategie. Wir werden Anfang März auf der Embedded World ein völlig neues Konzept für die Embedded-Entwicklung vorstellen und den Mehrwert vor allem hinsichtlich Time-to-Market und reduzierten Entwicklungszeiten, damit weiter ausbauen.