Memphis Electronic bringt eigene Speicher-ICs auf den Markt

Memphis Electronic, Distributor von Speicherkomponenten und Hersteller von Industriespeichermodulen, bringt erstmals eigene Speicher-ICs auf den Markt. Damit wird der Spezialdistributor, der Produkte von mehr als 20 Speicherherstellern im Programm hat, selbst zum Anbieter von Memory-ICs.

Marco Mezger, Vorstand Sales und Marketing bei Memphis Electronic: »Mit unseren Neuentwicklungen reagieren wir auf die Nachfrage unserer Kunden nach Komponenten, die entweder nur von einem Hersteller im Markt angeboten werden oder bereits abgekündigt wurden.«

Im ersten Schritt umfasst das neue Engagement zwei Produkt-Reihen im Portfolio des Speicherspezialisten: ein 1-GBit-DDR1- sowie ein 2-GBit-DDR2-IC. DDR-Speicher mit diesen Kapazitäten, so Memphis, würden derzeit nur noch von wenigen Herstellern angeboten oder seien nur begrenzt verfügbar.