Wechsel an der Spitze MB Electronic mit neuem Vorstand und Eigentümer

Martin Barth, Vorstandsvorsitzender und Gründer des Spezialdistributors MB Electronic AG, gab seinen Vorsitz ab und zieht sich damit aus dem aktiven Geschäft zurück. Sein Nachfolger ist Jan Wanior, der auch sämtlich AG-Anteile übernommen hat.

Wanior war zuvor 12 Jahre bei BFi OPTiLAS in den Bereichen Entwicklung, Marketing und Vertrieb tätig, zuletzt war er als Business Development Director europaweit verantwortlich für induktive Bauelemente, passive und elektromechanische Komponenten und Stromversorgungen. Wanior geht den bewährten Weg weiter und will die drei Kernbereiche des Unternehmens »weichmagnetische Kerne«, »Kühltechnik« sowie »Leistungs- und Hochspannungswiderstände« weiter ausbauen.

Konzentrieren will sich MB Electronic dabei  weiterhin auf hochwertige und beratungsintensive Produkte. In Kombination mit seine flexiblen Logistikkonzepten will MB Electronic damit neue Kundenbereiche erschließen.»Ein zweistelliges Wachstum halten wir bei einer stabilen Wirtschaftslage für realistisch und machbar«, erklärt Wanior. MB Electronic wurde 1985 von Martin Barth gegründet. Die Linecard umfasst unter anderem Micrometals-Arnold, Hitachi, Aavid, CRS und MCB.