Orlandi folgt auf Fernandez Mario Orlandi ist neuer President von Silica

Mario Orlandi heißt der neue President von Silica. Er folgt Miguel Fernandez, der vor wenigen Wochen zum President von Avnet Electronics Marketing EMEA ernannt wurde.

Mit Orlandi hat Avnet erneut einen Top-Manager aus den eigenen Reihen zum President ernannt: Orlandi hat zuletzt im Führungs-Team von Silica als Vice President Sales für Europa fungiert, wo er entscheidend die Reorganisation und Weiterentwicklung der Vertriebsorganisation vorantrieb und Strategien zur Demand Creation entwickelte.

Orlandi war für die strategische Ausrichtung und die Leitung des 400-Mann-starken Vertriebs- und Applikationsingenieur-Teams von Silica verantwortlich. Zu seinen Aufgaben zählte auch die Umsetzung der Demand-Creation- und Design-Support-Strategien in Europa.

„Mario ist dank seiner ausgewiesenen Expertise für diese wichtige Position der Idealkandidat um unsere Strategie und unseren Wachstum weiter voranzutreiben", erklärt Miguel Fernandez, President von Avnet Electronics Marketing EMEA.

Mario Orlandi blickt auf fast 30 Jahre Erfahrung in der Halbleiterindustrie zurück. Er kam 2004 von Motorola (heute Freescale) zu Silica, wo er die Position des Distribution Sales Directors für Europa begleitete. Zuvor war er bei Motorola als Field Sales Engineer und bei SGS-Thomson (heute STMicroelectronics) als Qualitätsingenieur beschäftigt.

Seit der Gründung vor 14 Jahren entwickelte sich Silica zu einem führenden Distributor in Europa. Das Unternehmen hat Rekordumsätze von über 1 Mrd Euro erzielt und kontinuierlich seinen Marktanteil sowie seine Supply Chain und  Design-Support Serviceleistungen erweitert.