Bei Arrow erhältlich Günstige High-Speed-Datenwandler-Evaluierungssysteme

Bei Arrow sind ab sofort zwei neue Evaluierungsmodule erhältlich, die Entwickler bei der Auswahl von Komponenten für Datenkonvertierungs-Systeme und deren Entwicklung unterstützen. Die TSW1405EVM und TSW1406EVM Module wurden von Texas Instruments und Lattice Semiconductor entwickelt.

Sie enthalten jeweils FPGAs von Lattice sowie Analog-Digital-Wandler (ADCs) und Digital-Analog-Wandler (DACs) von Texas Instruments. Die Kits stellt Arrow außerdem über das Testdrive-Programm zur Verfügung, das Entwicklern die Möglichkeit bietet, ausgewählte Entwicklungstools kostenlos einen Monat zu testen. Das TSW1405EVM ist ein kostengünstiges Datenerfassungsboard, das zur Evaluierung einiger der am meisten nachgefragten High-Speed-ADCs von Texas Instruments verwendet werden kann.

Das TSW1406EVM ist ein Testmustergenerator für DACs. Beide Boards unterstützen einen High-Speed-LVDS-Bus, der 16 bit-Samples mit 1,0 GSPS senden/empfangen kann. Die Plattformen unterstützen 64 k-Sample-Tiefe und können auf bis zu acht Kanälen gleichzeitig Daten sammeln. Jede Karte enthält ein Lattice ECP3 FPGA, das direkt mit dem Konverter verbunden ist. Lattice und Texas Instruments arbeiteten in der Entwicklung eng zusammen, um das Design voranzutreiben und Lattice ECP3 HDL-Designdateien für eine Reihe von DACs und ADCs von Texas Instruments, unter anderem für 14-Bit, 250-MSPS, Einzelkanal-ADS4149 und ADS61B49 sowie Dualkanal ADS4249 und ADS62P49; 12-Bit, 1000-MSPS, Dualkanal ADS5400; 12-Bit, 500-MSPS, Einzelkanal-ADS5463 und 11-Bit, 200 MSPS, Quad-Kanal-ADS58C48 zu implementieren.

Die Evaluierungsboards werden jeweils von einem eigenen Softwarepaket mit einer intuitiven, benutzerfreundlichen grafischen Benutzeroberfläche unterstützt. Das Setup und der Betrieb erfolgen über ein Mini-USB-Kabel, das mit dem Host-PC verbunden ist. Über diese Verbindung werden Daten übertragen und gleichzeitig die Energie bezogen.