Spezialdistributor Karl Kruse tritt FBDi bei FBDi erweitert Mitgliederkreis

Karl Kruse, Karl Kruse GmbH: »Bei der Fülle an neuen EU-Beschlüssen ist es eine zeitraubende Angelegenheit, den Überblick nicht zu verlieren. Hier erhoffen wir uns Unterstützung durch unseren Beitritt.«

Der Fachverband Bauelemente Distribution FBDi erweitert seinen Mitgliederkreis: Neu im Bund ist die Karl Kruse GmbH, ein Vertragsdistributor für aktive und passive Bauteile, Optoelektronik und Elektromechanik.

Im Fokus des 1951 gegründeten, weltweit tätigen Unternehmens stehen schwer beschaffbare und abgekündigte ICs, Halbleiter, Dioden, Transistoren und Optoelektronik. Von seinem Beitritt verspricht sich der Spezialist sowohl »besseres Gehör« und Informationsaustausch als auch Unterstützung bei branchenspezifischen Problemen des Geschäftsalltags. Denn durch die Mitgliedschaft im FBDi steht dem Unternehmen die Teilnahme an verschiedenen Arbeitskreisen, u.a. Umwelt&Compliance und Traceability, offen.

Die Mischung aus großen Broadlinern mit Nischen- und Spezialdistributoren von unterschiedlicher Größe und Ausrichtung im FBDi schafft eine übergreifendere Betrachtungsweise in der Problemdiskussion. »Bei der Fülle an neuen EU-Beschlüssen ist es eine zeitraubende Angelegenheit, den Überblick nicht zu verlieren. Hier erhoffen wir uns Unterstützung durch unseren Beitritt«, so Geschäftsführer Klaus P.  Kruse. »Die firmenübergreifende und doch branchenspezifische Diskussion im FBDi ist eine ideale Plattform, insbesondere wenn es um die Lösung von Problemen in der Elektronik-Wertschöpfungskette geht.«