Ab sofort bei Mouser bestellbar Eval-Board für den neuen 16-Bit-A/D-Wandler von Analog Devices

Mouser führt als Erster das Evaluationsboard AD9652-310EBZ für den dualen 16-Bit-Analog-Digital-Umsetzer (ADC) von Analog Devices im Sortiment.

Der A/D-Wandler AD9652 erfasst Daten mit einer Rate von 310 MSPS, verfügt über eine leistungsfähige Pipeline-Architektur und kann Signale bis 465 MHz abtasten.

Das Board soll die Entwicklung mit dem A/D-Wandler AD9652 erleichtern. Die Analogsignale werden zuerst in eine dual ausgelegte, eingangsseitige Abtast- und Halteschaltung mit Puffer eingespeist. Das Signal wird dann in einen A/D-Wandler mit Pipeline-Architektur und Schaltkondensator-Technik weitergeleitet. Bei dieser Architektur werden die Genauigkeit eines Wandlers mit Pipeline-Architektur und die Stabilität und Leistungsfähigkeit einer gepufferten Sample-and-Hold-Schaltung kombiniert.

Über Digitalverarbeitungsblöcke kann der AD9652 interne Fehler in jeder Pipelinestufe kontinuierlich verfolgen und korrigieren, was die durchgängige Leistungsfähigkeit unter verschiedensten Betriebsbedingungen gewährleistet. Durch den On-Chip-Puffer und -Verstärker wird das Boarddesign durch die reduzierte Anzahl externer Bauelemente vereinfacht. Mit On-Chip-Dithering wird die Genauigkeit des AD9652 über die Reduzierung der Signalverzerrung erhöht, die bei der Verstärkung des Eingangssignals entstehen kann. Über ein SPI-Interface können viele der ADC-Optionen konfiguriert werden, wie Stromsparmodus, Abschlussimpedanz des Eingangsfilters, Wahl der internen oder externen Spannungsreferenzen und Aktivierung der internen Temperaturüberwachung.

Das Evaluationsboard AD9652-310EBZ kann zusammen mit dem Datenerfassungsboard HSC-ADC-EVALCZ eingesetzt werden, das auch bei Mouser Electronics erhältlich ist.

Zu den Zielanwendungen des AD9652 gehören Kommunikationssysteme und Prüfgeräte, Instrumentierungen, Radarempfänger, sichere Kommunikationssysteme, intelligente Antennen und Datenerfassungssysteme.