Hy-Line Computer Components Erschütterungen lassen FerriSSDs kalt

Die FerriSSD bieten eine sehr niedrige Leistungsaufnahme, eine sehr hohe Datentransferrate, sind geräuschlos im Betrieb und bringen es dabei auf eine hohe Anzahl von Schreibzyklen.

Besonders unempfindlich gegen Erschütterungen ist die neue Produktlinie FerriSSD von Silicon Motion (Vertrieb: Hy-Line Computer). Die beiden Interfacevarianten SATA 300 und PATA Solid State Disks im 16x20mm² TFBGA-Gehäuse von 2GB bis 64 GB gibt es im Standard-Temperaturbereich sowohl mit MLC-als auch SLC-Flash.

Die industrielle Temperaturvariante basiert grundsätzlich auf SLC-Flash. Die FerriSSD bieten außerdem eine sehr niedrige Leistungsaufnahme, eine sehr hohe Datentransferrate, sind geräuschlos im Betrieb und bringen es dabei auf eine hohe Anzahl von Schreibzyklen. Zu den weiteren Features zählen die Unterstützung der S.M.A.R.T.-Technologie, Echtzeit-Überwachung des ECC-Level, Integrierte Schutzfunktionen im Falle von Power Loss sowie ein ausgeklügeltes Wear-Levelling. Die SSDs sind sofort einsatzbereit, es ist keine Initialisierung erforderlich. Verschiedene Densities sind untereinander pin-kompatibel.