Farnell element14 Wettbewerb Entwickeln Sie »Wearable Technology« mit Adafruit FLORA Kit!

Farnell element14 lädt Entwickler weltweit zum Wettbewerb für tragbare Technologien in Kleidung und tragbare Accessoires ein. Die Teilnehmer können sich mit ihren Ideen für eines von fünf FLORA-Kits von Adafruit als Computing-Plattform für den Wettbewerb »Get Closer« bewerben.

FLORA erlaubt die Entwicklung von integrierten und günstigen Produkten durch eine größere Gruppe von Anwendern. Es hat etwa die Größe eines Uhrenziffernblatts, wiegt 4,4 Gramm und wird in die Kleidung eingenäht. Die Programmierung erfolgt über eine USB-Schnittstelle. »Wearable Technology« gewinnt ständig an Bedeutung. Laut Studien sollen in fünf Jahren zwischen 6 und 50 Mrd. US-Dollar für tragbare Technologien ausgeben werden*. Kleidung, die die Position, Umgebung oder den Zustand des Trägers erkennen und weitergeben kann, wird unterschiedlichste industrielle und individuelle Anwendungen ermöglichen.

„Tragbare Technologien sind derzeit unglaublich beliebt“, sagt Dianne Kibbey, Global Head of Community bei element14. „Dennoch warten wir noch auf ein Produkt, das tragbare Technologie mit Bekleidung kombiniert. Bei diesem Wettbewerb fordern wir die Gemeinschaft auf etwas Neues zu entwickeln, welches zudem das tägliche Leben des Anwenders verändert. Die tragbare Technologie steht erst am Anfang und hat ein riesiges Potential.“ Becky Stern, Director of Wearable Electronics bei Adafruit sagt: „Wir sind sehr gespannt welche interessanten Projekte zu tragbarer Elektronik die Teilnehmer bei diesem Wettbewerb einreichen.“

Der Gewinner wird durch eine Jury aus Mitarbeitern von Adafruit und Mitgliedern der Community gewählt und im September bekannt geben. Die Onlinecommunity element14 hat bereits erfolgreich Wettbewerbe zu Wireless Power und Energy Harvesting veranstaltet.

Die Adafruit FLORA Kits sind in Europa von Farnell element14 erhältlich.

 

*Quellen: IMS, Credit Suisse 2013