Digi-Key setzt ausschließlich auf online Digi-Key: Schluss mit dem gedruckten Katalog!

Digi-Key setzt künftig ausschließlich auf das online Geschäft.
Digi-Key setzt künftig ausschließlich auf das online Geschäft.

Digi-Key verabschiedet sich als erster Katalogdistributor von seinem gedruckten Katalog und wird künftig seine Produkte ausschließlich online anbieten. Mit dieser Entscheidung wolle Digi-Key einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und den vollständigen Wandel zum online Distributor vollziehen, verlautbart das Unternehmen.

Im Zuge desse eingestellt wird auch die Druck-Version der Hauszeitschrift TechZone.

Etwa 80 Prozent seines Geschäftes generiert Digi Key derzeit bereits über das Internet. Zum online Angebot von Digi-Key gehören neben dem interaktiven Katalog ein Stücklistenmanager, der die Zusammenstellung der benötigten Bauteile und die Auftragsersteilung vereinfacht. Außerdem umfasst die Internetseite OnDemand Trainingsmodule und mit PurchasingPro eine Übersichtsplattform zu Preisen, Lieferzeiten und der Marktsituation inklusive aktueller Nachrichten und Analysen zu wichtigen Ereignissen innerhalb der Lieferkette. In der Digi-Key Referenzdesign-Bibliothek können Kunden außerdem schnell und einfach nach Designs verschiedener Hersteller recherchieren. 

Digi-Key führt aktuell über 2 Mio. Bauteile von rund 470 Herstellern. Alle Produkte werden weltweit von einem einzigen Zentrallager am Stammsitz des Unternehmens in Minnesota ausgeliefert.