Auf Wachstumskurs Digi-Key erweitert Vertrieb in Europa

Digi-Keys Strategie "From Prototype-to-Production" ist auch in Europa aufgegangen: Mit einem Plus von 12 Prozent kann Digi-Key alleine in Europa aufwarten. Jetzt sollen fünf neue Vertriebsmanager die Position des Distributors in ganz Europa weiter stärken.

Damit möchte der Distributor der Nachfrage nach Vor-Ort-Support in jeder Region Europas gerecht werden und den Grundstock für weiteres Wachstum legen. Verstärkung gibt es in den Regionen Mittel- und Südeuropa, Nordeuropa, das Baltikum und Großbritannien.

„Digi-Key verzeichnet weltweit ein enormes Wachstum, das allein in Europa 12 Prozent beträgt. Diese Ergebnisse stehen im völligen Gegensatz zu den Branchentrends, denn traditionelle Händler verzeichnen lediglich ein Wachstum von ein oder zwei Prozent“, erklärte Chris Beeson, Vice President Global Sales and Business Development von Digi-Key. „Unser Modell wird von den Käufern weltweit immer mehr angenommen und als Reaktion darauf richten wir unsere Ressourcen so aus, dass wir die wachsende Nachfrage nach einer schnellen und effizienten Lieferung von elektronischen Bauteilen zufriedenstellen können.“

Die neuen Mitglieder des internationalen Vertriebsteams von Digi-Key sind

•    Stefan Wihlgaard – Regionalleiter Nordeuropa und Baltikum
•    Vincenzo Purgatorio – Regionalleiter Südeuropa und Nordafrika
•    Arkadiusz Rataj – Business Development Manager – Bereich Osteuropa und Türkei
•    Christian Frenzel – Business Development Manager – Bereich Zentral-Europa Nord
•    Ben Brookes – Business Development Manager – Bereich Großbritannien Nord.