Ab sofort bei Farnell Die Raspberry Pi Compute Module 3 Family

Das Compute Module IO Board V3
Das Compute Module IO Board V3

Farnell element14 hat sein Raspberry Pi-Spektrumn erweitert. Neu sind das Raspberry Pi Compute Module 3, das Raspberry Pi Compute Module Lite und das Raspberry Pi Compute Module Entwicklungskit.

Das Raspberry Pi Compute Module 3 (CM3) und das Compute Module 3 Lite (CM3L) sind DDR2-SODIMM-kompatible System-on-Modules (SoMs) mit einem Prozessor, Speicher und eMMC Flash (CM3).

Das Raspberry Pi Compute Module 3 setzt die Pi-Entwicklung für den industriellen und kommerziellen Markt fort. Das Board enthält den Broadcom-Chip BCM2837 und ermöglicht Entwicklern, die Geschwindigkeit des Raspberry Pi 3 mit der Flexibilität von Rechnermodulen zu kombinieren, um Pi in verschiedenste Anwendungen vom IoT über Embedded-Lösungen, Home Automation, Steuerungssysteme und Consumer-Elektronik zu integrieren.

Eben Upton, CEO von Raspberry Pi Trading, fügte hinzu: „Raspberry Pi war für Entwickler bis jetzt ein unglaublicher Erfolg, und wir sind gespannt auf die Neuerungen, die im industriellen und kommerziellen Sektor aufgrund der Einführung des Raspberry Pi Compute Module 3 auf uns zukommen.“

Das Compute Module 3 enthält den Prozessor und den Speicher des Raspberry Pi3 und zusätzlich noch 4 GByte Flash-Speicher – und das auf einer kleinen 67,6 mm x 30 mm Platine, die mit Standard-DDR2-SODIMM-Steckplätzen kompatibel ist. Der Flash-Speicher ist direkt mit dem On-Board-Prozessor verbunden, so dass die verbleibenden Prozessor-Schnittstellen für eine vollständige Anpassung zur Verfügung stehen. Ein benutzerdefiniertes IO-Board steht für die Entwicklung und Tests bereit und ist Bestandteil des Raspberry Pi Compute Module 3 Entwicklungskits von element14.

Für Entwickler, die ihren eigenen SD/eMMC-Speicher anschließen möchten, steht das Compute Module 3 Lite bereit, das ohne den 4-GByte-Flash-Speicher angeboten wird.

Als alternative zu diesen Boards steht noch das Raspberry Pi Compute 3 Entwicklungskit zur Verfügung, das folgende Komponenten beinhaltet:
•    Raspberry Pi Compute Module IO-Board
•    Raspberry Pi Compute Module 3
•    Raspberry Pi Compute Module 3 Lite
•    Raspberry Pi Compute Module IO-Board Kamera- und Display-Adapter
•    Netzteil 5 V; 2,5 A
•    USB A zu micro B Kabel
•    4 Steckbrücken

Diese neuen kostengünstigen Module vereinfachen die Entwicklung, wenn System-on -Modules (SoMs) in Endprodukten erforderlich sind. Entwickler können sich so auf die Schnittstellen ihrer eigenen IO-Boards und auf ihre Anwendungssoftware konzentrieren.

Für Industriekunden und andere Auftraggeber bietet element 14 einen Anpassungsservice für das Compute Module 3, entsprechend kundenspezifischer Vorgaben. Dieser von element14 angebotene Service umfasst das Design über die Softwareentwicklung sowie das Prototyping, Bauteilbeschaffung und Serienanfertigung.

Eine kommerzielle Fallstudie, in der das Raspberry Pi Compute Module 3 und die Entwicklungsdienstleistungen von element14 zum Einsatz kommen, steht mit NEC Digital Displays intelligenten Display-Lösungen zur Verfügung.