Distribution Conrad Electronic übernimmt Rapid Electronics

Die Einkaufstour von Conrad geht weiter: Der Katalogdistributor stärkt seine Präsenz in Großbritannien durch den Kauf des Elektronikdistributors Rapid Electronic. Erst vor wenigen Wochen gab Conrad die Übernahme des Distributors SOS electronic bekannt.

Mit der Übernahme will Conrad seine Business-Supplies-Strategie stärken. "Unsere Business-Supplies-Strategie konzentriert sich auf Entwickler, MROs, CEMs und Handwerker", erklärte Holger Ruban, Director Business Supplies bei Conrad. "Conrad Electronic erweitert sein Bauteileangebot massiv, und wir arbeiten intensiv an der Internationalisierung unserer Dienstleistungen.“

Rapid ist ein englischer Distributor für elektronische Bauelemente, Kabel und Steckverbinder und Elektrowerkzeuge. Das Unternehmen mit Sitz in Colchester beschäftigt rund 150 Mitarbeiter. Rapid bietet seinen Kunden eine Auswahl aus mehr als 65.000 Artikel. Bestehende Kundenbeziehungen mit Rapid Electronic bleiben bestehen. Betriebsbedingte Kündigungen von Mitarbeitern sind nicht vorgesehen.