Datenübertragung im IoT Avnet Silica tritt der LoRa Alliance bei

Die Visible-Things-Plattform beinhaltet bereits ein LoRaWAN-basiertes Entwicklungskit mit LoRaWAN-Modulsensoren sowie zusätzliche Bewegungs- und Lichtsensoren für die schnelle Entwicklung von IoT-Anwendungen.

Avnet Silica ist der LoRa Alliance als ‚Adopter‘-Mitglied beigetreten und unterstützt somit den Ausbau des LoRaWAN-Netzwerks und Ökosystems.

Das LoRa-Protokolls (LoRaWAN) ist eine stromsparende Wide-Area-Netzwerktechnik (LPWAN). Vor seinem LoRa-Beitritt bot Avnet Silica bereits Unterstützung für LoRaWAN über seine eigene „Visible-Things“-IIoT-Plattform (Industrial Internet of Things) an.

Die LoRa Alliance ist eine offene und gemeinnützige Vereinigung mit dem Ziel, LPWANs weltweit zu vereinheitlichen. LoRaWAN-Netzwerke unterstützen die sehr kostengünstige, sichere, bidirektionale und mit großer Reichweite versehene Datenübertragung im IoT, Maschine-zu-Maschine- (M2M), Smart-City- und Industrie-Anwendungen. Ziel der LoRa Alliance ist, dass Mitglieder ihr Know-how untereinander austauschen können, um Interoperabilität zu gewährleisten, d.h. LoRaWAN-Endgeräte sollten in mehreren Netzen eingesetzt werden können und unabhängig von der Netzwerkinfrastruktur oder dem Netzbetreiber ein Roaming von einem Netz ins andere unterstützen.

Avnet Silicas „Visible Things“ ist eine Plattform, die getestete, sichere und bewährte Hardware sowie Embedded Software integiert. Die Plattform verbindet intelligente Sensoren und Embedded-Systeme über Gateways oder LPWANs wie LoRaWAN bis hin zur Cloud und zu Enterprise-Software-Anwendungen. Die Visible-Things-Plattform beinhaltet bereits ein LoRaWAN-basiertes Entwicklungskit mit LoRaWAN-Modulsensoren sowie zusätzliche Bewegungs- und Lichtsensoren für die schnelle Entwicklung von IoT-Anwendungen.

„Wir freuen uns, nun offiziell Teil des Ökosystems zu sein, dass die Technologie und unsere Lösungen für LoRaWAN-Netze fördert“, erklärt Alviano Burello, Regional Technical Marketing Manager von Avnet Silica. „Die Erwartungen im Markt sind groß, dass in den kommenden Jahren hunderte Millionen LoRaWAN-basierter Endknotensensoren installiert werden. Unser Ziel ist es, das IoT-Design zu vereinfachen.

Avnet Silica bietet dafür ein neues Referenzdesignmodul mit einem stromsparenden Cortex-M0-basierten Mikrocontroller, LoRaWAN-Transceiver und Secure Element an, das Kryptographie-Schlüssel sicher verwahrt, so wie es der LoRaWAN-Protokoll-Stack vorschreibt.“