Arrow erweitert Portfolio Arrow übernimmt RF-, Power- und Communication-Division von Richardson

Arrow Electronics hat eine Vereinbarung zur Übernahme aller Vermögenswerte und operativen Bereiche der RF-, Wireless- und Power-Division von Richardson Electronics(Richardson RFPD) unterzeichnet. Die Übernahme wird voraussichtlich Anfang 2011 abgeschlossen sein.

Die Aufsichtsräte beider Unternehmen haben der Übernahme zugestimmt, allerdings unterliegt die Vereinbarung noch der Genehmigung durch die Anteilseigner von Richardson Electronics und den zuständigen Behörden.

Richardson RFPD ist ein globaler Distributor und Anbieter von Engineering-Lösungen für den  RF- (Radio Frequency) und Wireless-Communications-Markt. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für Telekommunikations- und Mobilfunk-Netzwerke, Power Management und für die Märkte im Bereich alternative Energien. Das Unternehmen ist in zahlreichen Märkten präsent, darunter Wireless-Infrastruktur, digitale Rundfunktechnik, Mikrowellensender, Militär/Aerospace und Satelliten-Kommunikation. Auf der Linecard des Unternehmens finden sich mehr als 80 führende Anbieter von RF- und Wireless-Komponenten mit RF-Power-Transistoren, passiven Bauteilen und Steckverbindern, Low-Power-Komponenten, Verstärkern und Komponenten für digitalen Rundfunk.

»Die Übernahme ermöglicht Arrow eine globale Präsenz in den Wireless- und Power-Conversion-Märkten, mit spezialisierter Expertise im Bereich RF Engineering und hochqualifizierten Vertriebsmitarbeitern. Mit dieser weiteren Übernahme stärken wir unsere Reichweite in der Wachstumsregion Asia-Pacific«, sagt Michael J. Long, Chairman, President, und CEO von Arrow Electronics. »Die Übernahme basiert auf unserer Strategie, uns in Märkten mit  überdurchschnittlichem Wachstum noch breiter aufzustellen und unser Value-Added-Services-Portfolio zu erweitern.«   

Richardson RFPD wird als eigenständig operierende Division von Arrow Electronics mit Hauptsitz in Chicago, Illinois, agieren. Richardson RFPD hat etwa 400 Mitarbeiter und hat im letzten Fiskaljahr (Ende: 29. Mai 2010) mehr als 350 Millionen US-Dollar Umsatz erzielt. Die Transaktion wird sich voraussichtlich mit einem Ertragszuwachs im ersten vollen Jahr zwischen 0,10 und 0,20 US-Dollar pro Aktie niederschlagen.

Die Vereinbarung mit Richardson RFPD ist die zweite Übernahme innerhalb weniger Wochen: Vor kurzem hatte Arrow den Distributor Nu Horizons übernommen.