EMEA-Abkommen Analog Devices ab sofort bei EBV

Im Bild (v.l.n.r.): Slobodan Puljarevic, President & CEO EBV Elektronik, und Dr. Carsten Suckrow, Vice President Sales EMEA Analog Devices

EBV hat wohl eine der besten Analog-Linecards in Europa. Ab November zählt auch Analog Devices (ADI) dazu.

Das Franchiseabkommen zwischen EBV und ADI tritt am 3. November 2014 in Kraft und erstreckt sich über die EMEA-Region mit Ausnahme von Russland, Ukraine und Israel.  Beide Unternehmen sind bekannt für ihre lösungs- und applikationsbezogene Ausrichtung. Im Zuge der Vereinbarung bietet EBV Elektronik seinen Kunden umfassenden Zugriff auf das Produktportfolio von Analog Devices einschließlich Datenwandler, Verstärker, DSPs, MEMs, Power-Management-ICs sowie ein erweitertes Linear und RF/Microwave Portfolio.

Auch wenn EBV die führenden Analog-Player auf der Linecard hat: Große Überschneidungen zu bereits bestehenden Herstellerpartnerschaften im Analogbereich gibt es nach Aussage von EBV nicht.

Beide Unternehmen verbinde der gemeinsame strategische Fokus auf Marktsegmente wie Industrial, Automotive, Energy, RF & Wireless beide Unternehmen, betonen die Partner.Derzeit werden bei EBV die zuständigen Ressourcen entsprechend auf die ADI Produkte geschult.

„EBV Elektroniks Engagement und unternehmerische Expertise werden uns eine neue Kundenbasis erschließen”, führt Carsten Suckrow aus, Vice President, Sales, EMEA von ADI aus. „Unser Ziel ist es nicht nur einfach einen Vertriebspartner zu gewinnen, der Bestellung entgegennimmt. Wir wünschen uns einen Partner, der mit engagierten hochqualifizierten Marktexperten entscheidend Nachfrage und damit auch Wachstum vorantreibt. Unsere Distributionsvereinbarung mit EBV Elektronik passt ausgezeichnet zu unserer Vorgehensweise wie wir unser gesamtes Distributionsnetzwerk in Europa und weltweit organisieren und betreuen."

Die bisher bestehenden Partnerschaften mit den weiteren großen Distributoren Silica und Arrow bleiben von der neuen Vereinbarung unberührt. 

Slobodan Puljarevic, President & CEO EBV Elektronik ergänzt: „Von strategischen Franchiselinien wie ADI profitieren wir, unsere Kunden und auch die bestehenden Herstellerpartner. EBV Elektronik ist und wird durch das Abkommen mit ADI ein immer attraktiverer Partner für die Kunden. Somit sind wir in der Lage, auch zusätzliches Geschäft zu generieren. Alles in allem sehen wir hier eine Win-Win-Win-Situation:  Analog Devices sichert sich mit der Partnerschaft den Zugriff auf ein starkes Vertriebs- und FAE Team."