Vector Informatik Zuverlässige Analyse und Test von Car2x-Funktionen mit CANoe.Car2x

.Car2x erweitert die Werkzeuge CANoe und CANalyzer von Vektor Informatik
.Car2x erweitert die Werkzeuge CANoe und CANalyzer von Vektor Informatik

Mit der neuen Option .Car2x erweitert Vector Informatik die Werkzeuge CANoe und CANalyzer um Funktionen zur Entwicklung, Analyse und zum Test der Kommunikation zwischen Fahrzeugen oder zwischen Fahrzeug und Infrastruktur.

Die Tools unterstützen die drahtlose Kommunikation nach Standard IEEE 802.11p (pWLAN). Damit lassen sich sowohl die Car2x-spezifischen Anwendungsprotokolle als auch die darauf aufsetzenden Anwendungsnachrichten wie Cooperative Awareness Message (CAM) und Decentralized Environmental Notification Message (DENM) direkt auswerten.

Als Multibus-Werkzeug stellt CANoe/CANalyzer die fahrzeugübergreifende Kommunikation in einen zeitlichen Kontext zu Fahrzeug-Bordnetzen wie CAN, LIN, FlexRay und MOST. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von Fahrerassistenzfunktionen auf Basis von Car2x-Daten.

Für die Stimulation von einzelnen pWLAN-Paketen steht der WLAN Packet Builder mit einer intuitiven Bedienoberfläche zur Verfügung. Er erlaubt das komfortable Erstellen und Versenden von korrekten und auch verfälschten pWLAN-Paketen zu Testzwecken. Für komplexere Simulationen von Verkehrsszenarien mit Fahrzeugen (ITS Vehicle Stations) und der Infrastruktur (ITS Roadside Station) nutzt der Car2x-Entwickler spezifische, in CAPL bereitgestellte Funktionsbibliotheken. Als WLAN Interface-Hardware für die Kommunikation zwischen Fahrzeugen bzw. zwischen Fahrzeug und der Infrastruktur kann ein vorhandener Funkadapter verwendet werden. Dieser lässt sich gemeinsam mit der Fahrzeuganwendung oder exklusiv als Messinterface einsetzen. Die Anbindung an CANoe/CANalyzer.Car2x erfolgt flexibel über eine offene Schnittstelle.