E³.series Zuken sponsert die Entwicklung von Wasserstoff-Brennstoffzellen

Zuken ist Sponsor des umweltfreundlichen Forze-Rennteams der niederländischen Delft University of Technology. Für die Entwicklung von Verkabelung und elektrischen Systemen der mit Wasserstoff betriebenen Rennfahrzeuge setzen die Studenten künftig auf die CAD-Software für Elektrotechnik E³.series von Zuken.

„Wir freuen uns darauf, vom manuellen Design-Prozess der Elektronik auf die Entwicklung mit der branchenweit führenden Software für das Elektronik-Design umzustellen", so Pieter Danneels, Leiter der Elektronikabteilung des Universitäts-Rennteams.

Das Team hatte die Automobilelektronik drei Jahre lang manuell entwickelt und entschied sich dann, den Prozess mit E³.series zu automatisieren. Das Fahrzeug für 2011 enthält bereits Komponenten, die mit E³.series entwickelt wurden. Beim 2012-er Rennwagen wird die Software dann für die vollständige Elektronik genutzt.

Neben dem Rennteam der Hochschule Esslingen ist dies bereits das zweite Formula Student-Universitätsprojekt, für das Zuken als Sponsor fungiert.