CSR WiFi für Automotive-Anwendungen

Die CSR6000-Familie von CSR ist eine Automotive-qualifizierte Chipsatz-Familie für Wi-Fi-Anwendungen. Damit können Kunden bestehende Kraftfahrzeugentwicklungen risikoarm und äußerst preisgünstig um Wi-Fi ergänzen.

CSR6000 wird als unabhängige Hardware- und Softwarelösung angeboten. Sie kann einerseits in den von vom Kunden bevorzugten Host-Anwendungsprozessor integriert werden, andererseits aber auch auf der Automotive-qualifizierten SiRFprima-Referenzplattform von CSR vorintegriert und validiert werden. Die CSR6000-Bausteine im QFN-Gehäuse zeichnen sich durch eine hervorragende HF-Performance im automobilen Temperaturbereich aus. Darüber hinaus bietet CSR eine Wi-Fi-Software-Suite an, die alle wesentlichen Betriebssysteme im Kraftfahrzeug unterstützt: Linux, Genivi Linux, QNX, Windows Automotive sowie Android. Bereits vorhandene Designs, die auf den CSR Automotive-Chipsätzen BlueCore und der Synergy-Software basieren, können diese bereits validierte, auf Kompatibilität getestete Lösung durch Wi-Fi ergänzen. Der Bluetooth-Stack von CSR ist ab sofort Bestandteil der Synergy-Software-Suite zusammen mit der Host-Software Synergy-WiFi für die CSR6000-Chipsatzfamilie.

Der zunehmende Einsatz von Wi-Fi in Smartphones and anderen Endgeräten führte dazu, dass von Automotive-OEMs zunehmend die Unterstützung und Interaktion mit diesen Geräten innerhalb von Fahrzeugen gefordert wird. CSR arbeitet hier bereits mit zahlreichen Tier-One- und Tier-Two-Kunden an Programmen, die ab 2012 in Produktion gehen sollen. Anwendungs-Use-Cases stehen auf Anfrage zur Verfügung.