Infotainment Visteon und OpenSynergy arbeiten zusammen

Die Unternehmen Visteon Electronics und OpenSynergy wollen gemeinsam die Integration von Unterhaltungselektronik in Fahrzeug-Infotainment-Lösungen vorantreiben und kombinieren dazu ihre Technologien.

So wurde das COQOS Betriebssystem von OpenSynergy in der OpenAir I1.2 Infotainment-Plattform von Visteon integriert. Damit ist die aktuellste Generation der Visteon Infotainment-Produkte mit Virtualisierungstechnologie ausgestattet. In der so entstehenden virtuellen Umgebung können mehrere Betriebssysteme in verschiedenen Partitionen auf demselben Prozessor laufen. Das heißt beispielsweise, dass Fahrzeughersteller Linux oder Android-basierte Infotainment-Funktionen parallel zu AUTOSAR-konformer Software integrieren können, ohne dass die Applikationen sich gegenseitig beeinträchtigen würden. Eine Boot-Technologie stellt die schnelle Verfügbarkeit wichtiger Fahrerinformationen sicher, während spezielle Softwaretreiber dafür sorgen, dass Hardware wie Audio oder Video von verschiedenen Partitionen genutzt werden kann. Weitere Projekte solllten folgen.