Fujitsu Semiconductor SPICE-Level 2 für Automotive-Software-Entwicklungs-Prozess

Fujitsu Semiconductor Europe hat die Prozessreife seiner Software-Entwicklung in einem unabhängigen Assessment unter Beweis gestellt.

Der Prüfungsumfang umfasst die Kriterien gemäß „Automotive SPICE HIS“, jedoch ohne die ACQ.4 Lieferantenbewertung, die zwar in der Prozesslandschaft von Fujitsu Semiconductor Europe berücksichtigt ist, aber nicht Bestandteil des bewerteten Projekts war.

Die Überprüfung wurde von Method Park durchgeführt, einem in Deutschland ansässigen Beratungsunternehmen für Entwicklungsprozesse mit Schwerpunkt Automobilindustrie. Method Park besitzt ein breites Spektrum an Erfahrungen und Know-how im Consulting für den gesamten Software- und Systememtwicklungsbereich. “Das Assessment zeigte, dass der Bereich Softwareentwicklung bei Fujitsu Semiconductor Europe in der Lage ist, Produkte unter Einhaltung geeigneter Prozesse zu entwickeln. Eindrucksvoll war vor allem, wie sich die Prozesse gegenüber dem im Jahr 2008 durchgeführten Assessment verbessert haben. Die Entwicklungsorganisation dürfte daher auch für Level 3 bestens gerüstet sein“, sagt Dr. Holger Höhn, intacs ISO/IEC 15504 Competent Assessor (Automotive SPICE) bei Method Park.