Fairchild Semiconductor Schnelle Low-Side-Treiberfamilie

Die schnellen Low-Side Gate-Treiber der Serie FAN31xx_F085 und FAN32xx_F085 von Fairchild Semiconductor mit Automotive-Qualifikation liefern kurzzeitig hohe Treiberströme und zeichnen sich durch eine niedrige Ausgangsimpedanz aus.

Die Familie umfasst Bauteile für 1 bis 9 A. Außerdem verfügen die Bausteine über eine hohe Flexibilität zum Einsatz in Stromversorgungen und anderen Applikationen mit Power-MOSFETs. Zudem stehen vielfältige Kombinationen von Funktionen und Leistungen für die Realisierung von kompakten, hocheffizienten und zuverlässigen Designs zur Verfügung.

Diese AEC-Q100 qualifizierten Treiber sind im SO8-Gehäuse verfügbar und bieten umschaltbare TTL- oder CMOS-Eingangspegel. Damit lässt sich eine bestmögliche Design-Kompatibilität gewährleisten. Die Treiber haben zwei Eingänge pro Kanal (entweder Dual-Eingang (+ und - Logik), invertierend und Enable oder nicht-invertierend und Enable).

Die Bausteine zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus: Compound MillerDrive-Architektur für Gate-Ansteuerung; kurze und gut kontrollierte Zeitverzögerungen (< 20 ns Durchlaufzeit bei Schaltvorgängen bei > 1 MHz) erlauben eine Parallelschaltung von Treibern und eine Optimierung des Treiber-Timings für eine maximale Effizienz; Eingänge mit hoher Ausfallsicherheit: Ausgang wird bei fehlendem Eingangssignal auf Low gehalten; 20 V Abs max. > 4 kV ESD und > 500 mA Rückwärtsstrom;             -40 bis +120 °C