Lackiererei für Porsche 911 und Boxster/Cayman Porsche startet neue Lackiererei in Zuffenhausen

Heute hat Porsche seine neue Lackiererei in Zuffenhausen offiziell in Betrieb genommen. In dem neuen Werksbereich, der pünktlich zum Produktionsstart des neuen Porsche 911 fertig gestellt wurde, werden die Rohkarossen mit modernster Technik innen und außen in Wunschfarbe lackiert.

Dies erfolgt absolut staubgeschützt - dank einer hundertprozentigen Kapselung der Anlagen. Gleichzeitig senken ein neuartiges elektro-statisches Abscheidesystem für Farbnebel und eine nasschemische Abluftreinigungsanlage die Emissionen von Lösemittel und Feinstaub auf ein Minimum. Dadurch kann Porsche auf den sonst obligatorischen 60 m hohen Abluftsammelkamin am neuen Gebäude verzichten. Ferner ermöglicht der sehr effiziente Betrieb mit einem Umluftanteil von 70 Prozent einen besonders sparsamen Energieeinsatz. Mit der Technik gelingt es Porsche, die gesetzlichen Grenzwerte um ein Vielfaches zu unterschreiten.

Im 192 m langen und 52 m breiten Gebäude der Lackiererei erhalten die Rohkarossen der Baureihen Porsche 911 und Boxster/Cayman in einem mehrstufigen Prozess Korrosionsschutz, Farbgebung und Oberflächenversiegelung, für die Errichtung der Anlage investierte Porsche rund 200 Mio. Euro investiert.