Freescale Semiconductor PHYs für LIN

Die neue MC33662-Familie von Physical Layer-Komponenten für LIN von Freescale Semiconductor sollen für eine weitere Verbesserung der Netzwerkkommunikation in Fahrzeugen sorgen. Die Bausteine zeichnen sich durch geringe Geräuschemissionen sowie robustes EMV- und ESD-Verhalten aus.

Die kosteneffiziente MC33662-Familie entspricht den Spezifikationen, die in LIN 2.1 und J2602-2 festgelegt sind.  Die Standalone-LIN-PHYs eignen sich besonders für Anwendungen wie Wasserpumpen, Heckwischer, Klimasteuerung, Fernbedienungen etc.

Die Geräuschemissionen liegen laut Unternehmensangabe um 15 dBuV niedriger als bei Standardindustrielösungen. Der ESD-Schutz liegt zwischen 15 kV (ohne Strom) und 10 kV (mit Strom). Der Ruhestrom wird mit 6 µA (Low Power Modus) beziffert.

Freescale nutzt zur Fertigung der Bausteine seine Smartmos-Technik.

Die MC33662-Produkte sind pinkompatibel mit den Typen MC33399, MC33661 und anderen LIN-Bausteinen.

Derzeit umfasst die Familie folgende Typen:

  • MC33662J – 10 kbit/s Baudrate
  • MC33662L – 20 kbit/s Baudrate
  • MC33662S –20 kbits/s Baudrate mit erhöhten Symmetrieanforderungen für Sender und Empfänger

Die MC33662-Familie ist ab sofort verfügbar, zusätzlich steht das Entwicklungs-Kit »KIT33662JEFEVBE« für LIN-Netze und das »KIT33662LEFEBE« für J2602-2-Netze zur Verfügung.