Zwei Aktivitäten verdeutlichen die Wichtigkeit von China für NXP NXP verstärkt seine China-Engagment

Drue Freeman, Vice President Global Automotive Sales and Marketing bei NXP Semiconductors

NXP Semiconductors gründet ein neues Automotive Technical Center zum Ausbau der Bereiche Forschung & Entwicklung, Systeminnovation und Customer-Support. Gleichzeitig verlagert NXP die Zentrale für Automotive Sales und Marketing von Hamburg nach Shanghai.

Drue Freeman, Vice President Global Automotive Sales and Marketing bei NXP Semiconductors, bezieht zum 1. April den neuen Automotive-Geschäftssitz in Shanghai. Dieser Umzug ist Teil der NXP-Strategie, weitere Teile seiner kundenspezifischen Automotive-Aktivitäten näher an die am schnellsten wachsenden weltweiten Märkte zu rücken. „Shanghai ist für mich eine ideale Ausgangsbasis zur Unterstützung des wachsenden Engagements von NXP im asiatischen Automobilmarkt“, so Drue Freeman, der in den vergangenen sieben Jahren in Deutschland tätig war. „Wir arbeiten verstärkt mit den chinesischen Herstellern zusammen, gleichzeitig sind auch unsere europäischen und amerikanischen Hauptkunden mit eigenen Standorten und Entwicklungszentren im Land vertreten. Darüber hinaus ermöglicht mir der Standort in Shanghai die Pflege eines noch engeren Kontaktes zu unseren wichtigen japanischen und koreanischen Kunden.“ 

Mit der Gründung des NXP China Automotive Technical Center in Shanghai verfügt NXP in Zukunft über ein starkes regionales Technik-Kompetenzzentrum. Die bereits bestehenden europäischen Technical Center des Unternehmens sind branchenweit anerkannt – vor allem aufgrund der jahrzehntelangen Entwicklungserfahrungen bei Themen wie Fahrzeugvernetzung, Sensoren und RFID-basierten Lösungen für Sicherheit im Automobil sowie aufgrund der Expertise in Themen wie der elektromechanischen Verträglichkeit (EMV) von Komponenten. Kurt Sievers, Senior Vice President und General Manager der Automotive-Sparte von NXP Semiconductors, kommentiert. "Wir wollen sicherstellen, dass die besonderen Anforderungen des chinesischen Marktes bei unseren High Performance Mixed Signal-Initiativen optimal abgebildet sind – vor allem mit Blick auf unseren strategischen Fokus auf CO2-Reduzierung und Connected Mobility-Anwendungen im vernetzten Auto.“

NXP plant, das NXP China Automotive Technical Center in den nächsten 12 Monaten mit mehr als 20 Fachingenieuren der unterschiedlichsten Disziplinen aufzubauen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit eng mit ihren Kolleginnen und Kollegen in den europäischen Technical Centern sowie mit den Automobilzulieferern und chinesischen OEMs vor Ort zusammenarbeiten werden.