Melexis Modular aufgebautes Reifendruck-Überwachungssystem

Reifendrucküberwachungssystem
Reifendrucküberwachungssystem

Bei der zweite Generation seines Reifendruck-Überwachungssystems TPMS (Tire Pressure Monitoring System) hat Melexis den Drucksensor MLX91801 – ein SiP mit analogem Drucksensor und Sensor-Schnittstellen-Mikrocontroller - mit dem RF-Sender MLX72013 kombiniert.

Darüber hinaus kann das TPMS-Modul auch mit dem Multikanal-RF-Empfänger MLX71122 eingesetzt werden. Mit einem zusätzlichen externen Roll-Sensor und peripheren passiven Support-Komponenten erhält man eine komplette, kostengünstige Lösung für ein Reifendruck-Überwachungssystem.

Der MLX91801 enthält Blöcke zur Steuerung der Sensorschnittstelle und der Kommunikationsschnittstelle sowie Energiemanagementblöcke für einen äußerst geringen Stromverbrauch im Standby-Modus. Das Gerät misst Druck, Temperatur und Speisespannung. Das Druckmesselement ist ein MEMS-basierter Brückendrucksensor. Die Kommunikationsschnittstelle liefert Befehle zum Empfang und Senden von Daten an ein Hostsystem. Eine Standard-Software-Bibliothek mit Low-Level-Routinen verschafft Zugang zu allen IC-Funktionen. Von Melexis zur Verfügung gestellte Anwendungsbeispiele geben eine Einführung in die Melexis Mikrocontroller-Programmierung und ermöglichen schnelle kundenspezifische Entwicklungen.

Der Drucksensor MLX91801 hat eine Genauigkeit von 1 % über den gesamten Messbereich. Der Default-Druckmessbereich ist 100 bis 800 kPa. Andere Bereiche sind auf Anfrage verfügbar.

Der MLX72013 ASK/FSK-Sender-IC wurde für Anwendungen in der lizenzfreien 433 MHz ISM-Frequenzband-Luftschnittstelle für Funkverbindungen ausgelegt. 433 MHz sind für den Gebrauch weltweit verfügbar. Der Sender wurde gemäß dem neuesten Stand der Telekommunikations-Norm EN 300 220 ausgeführt, kann aber auch in anderen Ländern mit ähnlichen Normen eingesetzt werden, z.B. FCC Teil 15.231.

Der MLX71122 wiederum ist ein Multikanal-Empfänger-IC, der auf einer superheterodynen Doppelwandler-Architektur basiert. Er wurde für den Empfang von FSK- und ASK-modulierten RF-Signalen ausgelegt, entweder in 8 vorgegebenen Frequenzkanälen oder frequenzprogrammierbar über eine serielle 3-Wire-Programmierschnittstelle SPI (serial programming interface). Dank seiner extrem linearen Empfangssignalstärke-Anzeige RSSI (Received Signal Strength Indication) ermöglicht der MLX71122 eine automatische Raderkennung und bietet somit den Benutzern weitere Integrationsmöglichkeiten.