TDK Miniaturisierte Transponderspulen

TDK hat sein Portfolio an Transponderspulen der Serie TPL mit der neuen TPL802727-Serie um miniaturisierte Typen erweitert.

Mit Abmessungen von nur 7,85 x 2,70 x 2,70 mm³ bieten die TDK Transponderspulen der Serie TPL802727 die gleiche hohe Leistung wie Spulen der existierenden TPL-Serie. Die neuen Transponderspulen haben Nenninduktivitäten von 4,5 mH, 7,2 mH und 18,52 mH und weisen eine Güte zwischen 43 und 52 auf.

TDK konnte die Ferritspule kleiner gestalten und gleichzeitig hohe Impedanzwerte erzielen. Dadurch bietet die neue TPL802727-Serie die gleiche Empfindlichkeit wie die Vorgängerprodukte und entspricht somit den Anforderungen an derartige Induktivitäten. Das Laser-Bonden der Wicklung an die externen Elektroden verbessert die Zuverlässigkeit des Bauelements besonders in Umgebungen mit hohen Temperaturen. Gleichzeitig ist das Bauelement sehr unempfindlich gegen Schock, Vibration und Stöße. Dank ihres Designs können die Bauelemente automatisch bestückt werden.

Die TPL802727-Serie ist nach AEC-Q200 qualifiziert. Neben der Anwendung für Reifendruck-Überwachungssysteme können die Transponderspulen auch für passive Funkschlüssel (PKE, Passive Keyless Entry) und Wegfahrsperren eingesetzt werden.

Kenndaten im Überblick

Typ Induktivität bei 125 kHz [mH] Güte bei 125 kHz (typ.) Gleichstromwiderstand [Ω] (typ.)
TPL802727-193H 18,52 ±3% 52 195
TPL802727-722H 7,2 ±3% 48 85
TPL802727-452H 4,5 ±3% 43 63