Allegro MicroSystems LED-Treiber mit 3 A konstantem Ausgangsstrom

LED-Treiber
LED-Treiber

Der neue A6213 von Allegro MicroSystems ist ein LED-Treiber-IC, der bis zu 3 A Konstantstrom liefern kann. Der Chip ist gemäß Automotive-Qualitätsstandard AEC-Q100 qualifiziert. Eingangsseitig kann der LED-Treiber mit 6 bis 48V betrieben werden.

Das neue Bauelement ist ein DC/DC Buck-Schaltregler, der Hochleistungs-LEDs über einen integrierten N-Kanal High Side MOSFET-Schalter konstant mit bis zu 3 A ansteuern kann. Umfangreiche innovative Fehlerschutz-Funktionen schützen den LED-Treiber im Fehlerfall.

Das Design des A6213 ist für die Automobilelektronik ausgelegt. Zielapplikationen des LED-Treiber-IC sind Nebel- und Nebelschlussleuchten, Kofferraum-, Motorhauben- und Not-Beleuchtungen.sowie Lese-, Decken- oder Kartenleuchten.

Durch die Verwendung der zyklusbasierten „On-time“-Methode wird ein echter Strommittelwert an die High Power LED ausgegeben. Der LED-Strom kann anwenderseitig mit einem externen Sense-Widerstand eingestellt werden. Hierdurch stellt sich im Konstantstrombetrieb die LED-Spannung sowohl bei serieller als auch bei paralleler Anordnung ein.

Das Dimmen von LEDs erfolgt über ein pulsbreitenmoduliertes Signal (PWM-Signal) wie beispielsweise das Steuersignal für eine Innenraumleuchte. Der „Enable“-Pin kann mit Logik Level (über 1,8 V) oder auch direkt mit 12-V-Eingangsspannung angesteuert werden, wodurch ein einfacher Ein-/Aus-Betrieb ohne externes PWM-Signal ermöglicht wird. 

Der A6213 enthält eine Undervoltage Lockout-Funktion (UVLO) zum Schutz der Lastversorgung sowie des Gate-Treibers und eine Abschaltung bei thermischer Überlastung (TSD).

Das Bauelement ist in einem 8-poligen SOIC-Gehäuse mit „exposed Pad“ für eine optimierte Wärmeabfuhr verfügbar. Das Leadframe des bleifreien Gehäuses ist zu 100 Prozent galvanisch verzinnt. Das Bauelement ist RoHS konform.