Hitachi Cable Kleinster Steckverbinder für die Elektromobilität

Kleinster Steckverbinder für die Elektromobilität
Kleinster Steckverbinder für die Elektromobilität

Hitachi Cable hat laut eigenen Angaben den weltweit kleinsten Kompaktverbinder für den Einsatz in Stromversorgungskabeln für elektrische Hybridfahrzeuge und Elektrofahrzeuge entwickelt.

Die flache Konstruktion von Stecker und Buchse ermöglicht es, den Umfang des Verbinders im Vergleich zu älteren Varianten von Hitachi Cable um mehr als 40 Prozent zu reduzieren. Hitachi Cable bietet zwei Varianten: eine für Verlängerungskabel und eine für Sammelschienen. Die Federkraft tritt auf, nachdem die Verbinder

Die Federkraft tritt erst auf, wenn die Verbindung hergestellt ist, was einerseits das Stecken des Verbinders erleichtert, andererseits die Verbindung aber auch sehr resistent gegenüber Vibrationen macht – 181 m/s2 nach ISO 16750-3. Die Kombination der neuen Steckverbinder mit den temperaturbeständigen, flexiblen Kabeln von Hitachi Cable ermöglichen Verbindungen, die wenig Platz brauchen und leichter zu handhaben sind als ihre Vorgängermodelle. Die neuen Steckverbinder eignen sich für Leitergrößen von 15 bis 40 mm2.