Kanalabtastraten bis 40 kHz Ipetronik stellt achtkanaliges RLDA-Messmodul vor

Für RLDA-Anwendungen (Road Load Data Acquisition) und Untersuchungen zur Betriebsfestigkeit an Fahrzeugen ausgelegt ist das achtkanalige Messmodul Sx-STG von Ipetronik.

Zu den wesentlichen RLDA-Anwendungen zählen die Erfassung von Zug-/ Druck- und Torsionskräften an unterschiedlichsten Komponenten von Fahrwerk, Rahmen und Antriebsstrang. Um die ermittelten Daten nach Ursache und Wirkung vollständig interpretieren zu können, ist in der Regel die zusätzliche Messung der Beschleunigung in allen drei Raumachsen erforderlich. Über die acht frei konfigurierbaren Messeingänge werden sowohl Biegungen und Kräfte über klassische DMS-Applikationen in 1/4- , 1/2- und Vollbrücke, als auch Kraft- und Beschleunigungssensoren mit Spannungs- oder ICP-Ausgang erfasst. Mit einem einzigen Modul lassen sich somit alle relevanten Sensordaten präzise aufzeichnen.

Für umfangreichere Untersuchungen sind die Module beliebig skalierbar und lassen sich dezentral in unmittelbarer Nähe der Sensorik montieren. Dadurch erreicht man kurze Längen der hochempfindlichen Sensorleitungen und Störeinflüsse werden weitgehend ausgeschlossen.

Um das komplette Frequenzspektrum inklusive Grund- und zugehöriger Oberschwingungen aliasing-frei erfassen zu können, unterstützt das Sx-STG Kanalabtastraten bis 40 kHz.

Mit IPEmotion und dem entsprechenden Hardware-PlugIn steht ein Softwarepaket zur intuitiven Konfiguration und leistungsfähigen Datenerfassung zur Verfügung. Die von Sx-STG erfassten Signale werden über Standard Fast Ethernet (100Base-TX) zu jedem gängigen PC oder Notebook übertragen. Der ausgereifte und optimierte Datentransfer garantiert zeitsynchrone Messdaten auch bei hoher Kanalanzahl/Abtastrate und unterstützt hierbei Oszilloskopanzeigen und Online-FFT-Analysen.