SET stellt neues Emulator-Konzept vor Inverter-Testsystem für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Blockschaltbild Inverter-Prüfsystem
Blockschaltbild Inverter-Prüfsystem

Auf Basis des SET-E-Motor-Emulator-Konzepts stellt die in Wangen ansässige SET GmbH ein neues standardisiertes Testsystem für E-Motor-Steuergeräte/Inverter vor, die am Hochvoltbordnetz betrieben werden.

Der neuartige Ansatz des Prüfkonzepts eliminiert laut Hersteller den aufwendigen Aufbau von Prüfeinrichtungen mit Belastungsmaschine und erlaubt neben dem praxisgerechten Aufbau - auch im Entwicklungslabor - höhere Freiheitsgrade und  größere Prüfschärfe für alle Prüf- und Testfälle.

Erreicht werden diese Systemeigenschaften dank des realen, modellbasierten Nachbaus des E-Motors in Elektronik, Firmware und Software, jedoch ohne drehende Achsen. Sowohl der motorische als auch der generatorische Betrieb, inklusive Rückspeisung, wird dabei abgebildet. Die Parametrierung von Motordaten, Belastungs- und Fehlervorgaben erfolgt in Laufzeit, und die Umsetzung der Parameter sowie die Fehlersimulation geschehen in Echtzeit.

Eine integrierte Messtechnik, Daten- und Versorgungsschnittstellen sowie Prüflingsaufnahme und -konditionierung, die Automatisierung und das Sicherheitskonzept komplettieren das System.

Einsatz finden die Systeme im Entwicklungslabor, bei Lebensdauer- und EOL- Tests sowie bei der Zertifizierung von Antriebssystemen gemäß Normen und Vorschriften.

Technische Daten des Emulators

Motortyp                   PSM

Umax.  Zw-Kreis       400 VDC

I Phase                    max 300 A

Leistung                   bis 130 kW

Rotor Lage                Hall, Resolver, Inkr.

Temperatur               PT 1000, TC Typ K

Daten IF                   CAN, Ethernet, Optical link

Systembestandteile

E-Motor-Emulator       max. 130 kW

DC-Versorgung          400 VDC

Imax. Phase              150/300 A

Prüflingsaufnahme     projektspezifisch

Konditionierung          projektspezifisch

 Systemsteuerung      integriert

Automatisierung         projektspezifisch

Sicherheit                   projektspezifisch

Systemauslegung auf Anfrage