Green Hills Software/Renesas Electronics INTEGRITY-Softwarelösung für R-Car

Roadmap für R-Car.
Roadmap für R-Car.

Ab sofort stehen das sichere und datenschützende INTEGRITY Echtzeit-Betriebssystems (RTOS) und die INTEGRITY Multivisor Virtualisierung von Green Hills Software für die neuesten Renesas R-Car Automotive-SoCs zur Verfügung.

Renesas Electronics und Green Hills Software bieten Lösungen auf der Basis von Renesas’ R-Car H3 und R-Car D1 SoCs und unterstützen nun auch den R-Car M3. Diese decken die Bereiche fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (ADAS), rekonfigurierbare digitale Instrumentencluster, eCockpit-Domänenkonsolidierung und vernetzte Fahrzeuge (V2X) ab. »Die Kombination aus Green Hills Softwares sicherem INTEGRITY RTOS, der INTEGRITY Multivisor-Virtualisierungssoftware und Renesas’ R-Car SoCs sorgt für robuste Sicherheits- und Datenschutzfunktionen für unsere Kunden«, erklärt Masahiro Suzuki, Vice President und Head of Automotive Information Solution Business Division bei Renesas Electronics. »Sicherheit und Datenschutz gewinnen zunehmend an Bedeutung für OEMs und Tier-1-Zulieferer, da ein schneller Ausbau der internen Fahrzeugvernetzung erfolgt. Wir freuen uns, eine sichere SoC-Plattform zusammen mit Green Hills Software bereitzustellen, um die Anforderungen für Cockpits und ADAS zu erfüllen.«

Softwareentwickler können sofort mit ihrer Arbeit beginnen, da Green Hills sowohl die R-Car Starterkits als auch die Salvator-X Entwicklungsboards für die R-Car H3 und R-Car M3 SoCs unterstützt. INTEGRITY und INTEGRITY Multivisor sind integriert, genauso wie Green Hills’ Entwicklungstools mit den führenden C/C++-Compilern, der integrierten Entwicklungsumgebung MULTI, dem TimeMachine™ Trace Debugger für rückwärts gerichtete Ausführung und dem MISRA C Checker.

Die INTEGRITY RTOS und Multivisor Plattform für Renesas R-Car bietet:

  • Sichere Virtualisierungs- und Separierungstechnik, die ISO-26262-zertifiziertem Anwendungscode erlaubt, mit universellen Code- oder Gastbetriebssystemen ohne Störungen zu koexistieren. Die Plattform kann die korrekte Ausführung aller Anwendungen und Gäste in Echtzeit überwachen.
  • Eine konfigurierbare Virtualisierungsplattform ermöglicht Anwendern, das Peripherie-Routing und die Nutzung zwischen INTEGRITY RTOS und jedem beliebigen Gastbetriebssystem nahtlos zu konfigurieren, einschließlich der Möglichkeit, Peripherie zwischen kritischen Tasks und universellen Tasks oder Gastbetriebssystemen sicher zu teilen.
  • Beschleunigte 3D-Grafik unter Verwendung der PowerVR 3D-Grafikverarbeitungseinheit (GPU), einschließlich der Möglichkeit, die GPU vollständig zwischen dem Host-RTOS und mehreren Gastbetriebssystemen zu teilen. Dabei ist sichergestellt, dass die RTOS-Grafikanwendungen Priorität für die Einhaltung funktionaler Sicherheitsanforderungen haben.
  • Ein komplettes AUTOSAR-konformes Anwendungs-Framework, das die nahtlose Integration bestehender AUTOSAR-Softwarekomponenten und eine optimale Wiederverwendung der Software ermöglicht.
  • Maximale Virtualisierungsleistung mithilfe der Hardwarebeschleunigung der Renesas R-Car-Architektur.
  • Unterstützung für funktionale Sicherheitselemente in den Renesas R-Car H3, R-Car D1 und R-Car M3 SoCs.
  • Fortschrittliche Softwareentwicklungstools einschließlich MULTI IDE, optimierende C/C++-Compiler, MISRA C Checker und andere integrierte Tools für mehr Codequalität und Effizienz.