Elektrobit/NXP Semiconductors Gemeinsame Plattform für hochautomatisiertes Fahren

Elektrobit (EB) und NXP arbeiten gemeinsam an neuer Plattform für hochautomatisiertes Fahren.
Elektrobit (EB) und NXP arbeiten gemeinsam an neuer Plattform für hochautomatisiertes Fahren.

Elektrobit (EB) und NXP Semiconductors arbeiten gemeinsam an einer neuen Entwicklungsplattform, die die NXP BlueBox Automated Drive Development Plattform von NXP und das EB robinos Software-Framework für hochautomatisierte Fahrsysteme umfasst.

Die Plattform kombiniert Elektrobits robinos Software-Framework mit NXPs BlueBox Automated Drive Development Plattform und erleichtert so die Entwicklung automatisierter Fahrfunktionen. EB robinos ist das erste umfassende Hardware-agnostische Software-Framework, mit dem OEMs und Zulieferer Funktionen für zunehmend automatisierte Fahrfunktionen entwickeln und auf den Markt bringen können. Es soll die Komplexität moderner Fahrzeugsysteme beherrschbar machen und bietet:

  • eine funktionale, standardisierte Architektur mit offenen Schnittstellen und Softwaremodulen für verschiedene Fahrfunktionen und -features.
  • einen modularen Ansatz, der die Entwicklung automatisierter Fahrfunktionen beschleunigen kann, wobei ein Höchstmaß an funktionaler Sicherheit und Fehlermanagement vorgesehen ist, wie es für das automatisierte Fahren erforderlich ist.
  • die Möglichkeit zum Einsatz von künstlicher Intelligenz für fortschrittliche Situationserkennung und Streckenplanungsfunktionen.

Die NXP BlueBox Automated Drive Development Platform wiederum ist

NXP hat sein BlueBox im letzten Jahr vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein komplettes, skalierbares ADAS/Autonomes-Fahrzeug-System, basierend auf Hardware und Software. Es verarbeitet die parallelen Datenströme verschiedener Sensoren in Echtzeit. Das EB robinos Software-Framework routet die Daten zur NXP BlueBox Engine, wo sie per Hard- und Software zu einem 360°-Bild der Umgebung rund um das Fahrzeug verarbeitet werden können.

Phil Magney, Gründer und Principal Advisor bei Vision Systems Intelligence, LLC erklärt: »Die Entwicklung automatisierter Fahrfunktionen ist aus vielerlei Gründen sehr anspruchsvoll. Eine der schwierigsten Aufgaben für die Entwickler ist die Verknüpfung von Softwarekomponenten mit der Zielplattform. Mit der Verfügbarkeit von EB robinos für die NXP BlueBox können Applikationen jetzt über die offene Schnittstellen-Spezifikation von EB robinos auf der Hardware ausgeführt werden. Das spart Zeit und ermöglicht es, die Funktionalität effizient zu entwickeln. NXP BlueBox kombiniert Processing- und Support-Logik, um die Anforderungen an Echtzeit-Verarbeitung und Sicherheit beim automatisierten Fahren zu erfüllen. Mit EB robinos können die Entwickler jetzt einen vollständigen Autonomous Vehicle Stack (Hardware und Software) mit eingebauten Applikationen und Support-Paketen nutzen, so dass Applikationen schneller entwickelt werden können.«