Better Place und Renault Erstes europäisches Better-Place-Center

Better Place eröffnet zusammen mit Renault das erste Better-Place-Center in Europa. Hier haben Besucher die Möglichkeit, einen Renault Fluence Z.E. (für "Zéro Émission") direkt zu bestellen und bei Better Place ein Abonnement für Mobilitätsdienste zu buchen.

Für den Fluence Z.E. "Prime Time", der in Dänemark zu einem Einstiegspreis von 205.000 DKK (27.496 Euro) einschließlich Mehrwertsteuer auf den Markt kommt, wird Better Place den Käufern wahlweise fünf Pakete anbieten, deren Preis sich nach der Zahl der gefahrenen Kilometer richtet. Für Autofahrer, die jährlich mehr als 40.000 Kilometer zurücklegen, bietet Better Place für 2.995 DKK (399 Euro) monatlich ein Festpreispaket ohne Kilometerbegrenzung an. Damit können Fahrer des mit einem Austauschakku ausgerüsteten Fluence Z.E. in Dänemark praktisch beliebig weit fahren. Für Fahrer mit einer Jahresfahrleistung von weniger als 20.000 Kilometern betragen die angebotenen Festpreise 1.495 DKK (199 Euro) bis 1.895 DKK (249 Euro) im Monat. Jedes Abonnement beinhaltet eine einmalige Gebühr von 9.995 DKK (1.341 Euro) für die Installation einer privaten Ladestation, an der die Fahrer die Akkus zu Hause sicher aufladen können. Die Auslieferung der ersten Renault Fluence Z.E., die mit den Mobilitätspaketen von Better Place ausgerüstet sind, beginnt im vierten Quartal dieses Jahres.

Jedes gebuchte Paket beinhaltet einen unbeschränkten Zugang zu dem von Better Place betriebenen Netz von öffentlichen Ladestationen und Akkutauschstationen, ferner den verbrauchten Strom, personalisierte Energiemanagement- und Navigationsdienste über die bordeigene Software und die Netzwerksoftware, die Nutzung des Akkubestands im Rahmen eines garantierten Service-Level-Agreements, einen Kundendienst und Support rund um die Uhr und eine private Ladestation.

Zur Serienausstattung des Renault Fluence Z.E. "Prime Time" gehören unter anderem eine Klimaregelung, ein bordeigenes Softwaresystem mit Navigations- und Energiemanagementfunktionen, ein Radio-CD-System, Leichtmetallräder, elektrisch verstellbare Spiegel, vier elektrische Fensterheber, eine Zentralverriegelung, ein Lithium-Ionen-Austauschakkumulator etc. Mit voll geladenem Akku haben die Fahrer eine Nonstop-Reichweite von bis zu 185 Kilometern, gemessen nach NEDC (New European Driving Cycle).