Kraftfahrt-Bundesamt CO2-Ausstoß gesunken

Die neueste Statistik aus dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) besagt, dass in Deutschland der durchschnittliche CO2-Ausstoß der neuzugelassenen Pkws abermals gesunken ist. Lediglich bei fünf Brands zeigt die Tabelle eine Zunahme des CO2-Ausstoßes.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass sich auf dem deutschen Neuzulassungssektor 2012 bei fast allen Marken weiterhin ein verringerter CO2-Ausstoß registriert wurde. Bis auf wenige Ausnahmen weist die KBA-Statistik im Vergleich zum Jahr 2011 eine Senkung des CO2- Ausstoßes um 3 Prozent aus.

Bei den deutschen Marken erzielte Porsche mit -17,6 g/km den größten CO2-Rückgang. Land Rover liegt bei den Importmarken mit -20,5 g/km noch darüber. Mit 96,9 g/km markierten die Neuzulassungen von Smart den geringsten Jahresdurchschnittswert.

In verschiedenen Stufen will die EU den europäischen Ausstoß gefährlicher Treibhausgase bis 2020 um 20 Prozent unter den Wert von 1990 senken. Bis 2015 müssen die Hersteller im europäischen Mittel einen Grenzwert von durchschnittlich 130 Gramm (g) CO2-Ausstoß pro Kilometer bei Pkw- Neufahrzeugen erreichen. Ab 2020 liegt der Grenzwert bei 95 g/km.